So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Zecha.
Dr. Zecha
Dr. Zecha, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 217
Erfahrung:  Facharzt für Urologie, Notfallmedizin. Langjährige Erfahrungen in der operativen Medizin, Onkologie,
45027820
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Zecha ist jetzt online.

Hallo! Nach einer gedeckt pervorierten Divertikulitis! Vor

Kundenfrage

Hallo!
Nach einer gedeckt pervorierten Divertikulitis! Vor 4 Wochen immer noch schmerzen doch im Ultraschall nichts mehr zu sehen!
Was nun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Thomas Roden hat geantwortet vor 6 Jahren.
Eine kleine, lokal begrenzte Divertikulitis ist im Ultraschall auch schlecht zu sehen. Wichtig ist, die Sache nicht aus den Augen zu verllieren und engmschig den Verlauf zu kontrollieren. neben einer körperlichen Untersuchung gehört eine LAboruntersuchung mit Blutbild und Entzündungsparametern wie Blutsenkung und CRP dazu.
Ein einzelnes Divertikel ist selten allein, meist gibt es auch noch mehrere Divertikel, die sich auch entzünden können.
Im Zweifelsfall können wiederholt auch Antibiotika gegeben werden, bis die Entündungswerte deutlich besser sind.
Experte:  Dr. Zecha hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

um sicher zu sein, ob die Perforation nicht fortgeschritten ist und diese oder eine Entzündung die Ursache Ihrer Schmerzen ist, sollte wie der Kollege oben besdhrieben hat, ein Entzündungslabor abgenommen werden. Zudem kann man ein Kontrastmittel-Röntgen oder Computertomogramm durchführen (sollte man auch, wenn die Schmerzen zunehmen oder nicht rückläufig sind, Fieber oder Schüttelfrost auftreten). Wenn Ihr Allegemeinzustand stark abenommen hat, wäre auch ein stationärer Aufenthalt zur optimierten Schmerztherapie, intravenösen Antibiose und engmaschigen Kontrolle in einer Klinik denkbar. Besprechen Sie diese Punkte bitte mit Ihrem behandelnden Arzt oder melden Sie sich als Schmerzpatient in einer Ambulanz eines nahegelegenen Krankenhauses.

H. Zecha
________________________________________________________________
Diese Frage wurde nur unter der Voraussetzung beantwortet, dass
Sie die AGB gelesen haben und bereit sind, meine Antwort entsprechend
den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.


Diese Informationen können den Besuch beim Arzt nicht ersetzen,
sondern können Ihnen helfen, sich auf das Gespräch mit dem Arzt
vorzubereiten.
Experte:  Dr. Zecha hat geantwortet vor 6 Jahren.

1. Zahlungserinnerung


Sehr geehrter Kunde,

es wird Ihnen wahrscheinlich entgangen sein, dass Sie für die erhaltene Leistung der Beantwortung Ihrer Frage die Zahlung durch das Drücken
der Schaltfläche "Akzeptieren" noch nicht vollendet haben. Wir bitten Sie höflich, dies bis zum 29.08.2010.2010 nachzuholen. Das Geld für die Bezahlung
haben Sie schon deponiert. Nun sollten Sie, um weitere Unannehmlichkeiten zu ersparen, die Zahlung abschließen. Wenn Sie mit meiner Antwort
nicht zufrieden waren, lassen Sie mich dies bitte wissen, dann kann ich versuchen, meine Antwort zu präzisieren oder einen anderen Experten vorschlagen.
Vielen Dank für Ihre Bemühungen im voraus.

Mit freundlichen Grüßen
H. Zecha
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo
Entzündungswerte sind ja normal haben ein Ultraschall mit Kontrastmittel gemacht nichts.
Gruß Anne

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin