So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Zecha.
Dr. Zecha
Dr. Zecha, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 217
Erfahrung:  Facharzt für Urologie, Notfallmedizin. Langjährige Erfahrungen in der operativen Medizin, Onkologie,
45027820
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Zecha ist jetzt online.

Guten Morgen, habe seit einer Woche mit u erst schmerzhaften R c

Kundenfrage

Guten Morgen,
habe seit einer Woche mit äußerst schmerzhaften"Rückenproblemen" zu tun.
Diagnose des Hausarztes; muskuläre Beeinträchtigung im rechten Oberschenkel.
Durch physiotherapeutische Behandlung haben sich aber starke Beschwerden im LWS-Bereich ergeben.Permanente Schmerzen,Bewegungseinschränkung.
Zur Abklärung ob Ischias oder Bandscheiben die Ursache ist möchte ich einen Fachmann ,
Orthopäden für Rückenspezialisierung konsultieren.
Haben Sie eine Empfehlung für das Gebiet zwischen Bonn und Koblenz?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Zecha hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

um eine Untersuchung der Bandscheiben durchzuführen, benötigt man ein MRT (mit einem ersten Röntgenbild kann schon ein Verdacht geäußert werden). Direkte Empfehlungen von Kollegen dürfen wir auf diesem Wege nicht geben. Wenn Sie also ein rasches Vorgehen wünschen, ist es wohl günstig, sich eine Privatpraxis mit MRT- Anschluß oder eine größere Klinik mit Abteilung Orthopädie/ auch Universitätsklinik zu suchen, hier ist meist alles vor Ort.

H. Zecha
________________________________________________________________
Diese Frage wurde nur unter der Voraussetzung beantwortet, dass
Sie die AGB gelesen haben und bereit sind, meine Antwort entsprechend
den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.


Diese Informationen können den Besuch beim Arzt nicht ersetzen,
sondern können Ihnen helfen, sich auf das Gespräch mit dem Arzt
vorzubereiten.
Dr. Zecha, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 217
Erfahrung: Facharzt für Urologie, Notfallmedizin. Langjährige Erfahrungen in der operativen Medizin, Onkologie,
Dr. Zecha und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 7 Jahren.
GUten Tag,
zur Abklärung Ihres Rückenleidens ist wirklich die Vorstellung beim Orthopäden notwendig. Der geschulter Orthopäde wird nach ausführlicher Untersuchung und Röntgen der LWS eine Diagnose stellen können. Ein MRT ist so schnell nicht notwendig. Lediglich dann, wenn Sie auch schmerzen im Bein haben und dies nicht auf eine Blockierung in der LWS zurückzuführen ist. Eine entsprechende Therapie kann dann eingeleitet werden. Ein Aufsuchen einer privatpraxis kostet den normal versicherten viel Geld und würde ich mir überlegen, da es genug Orthopäden gibt, die sich um die weitere Diagnostik kümmern.
In Bonn habe ich selber mal Kollegen vertreten und es gibt dort mehrere gute niedergelassene Kollegen.
Experte:  Dr. Zecha hat geantwortet vor 7 Jahren.

1. Zahlungserinnerung


Sehr geehrter Kunde,

es wird Ihnen wahrscheinlich entgangen sein, dass Sie für die erhaltene Leistung der Beantwortung Ihrer Frage die Zahlung durch das Drücken
der Schaltfläche "Akzeptieren" noch nicht vollendet haben. Wir bitten Sie höflich, dies bis zum 29.08.2010.2010 nachzuholen. Das Geld für die Bezahlung
haben Sie schon deponiert. Nun sollten Sie, um weitere Unannehmlichkeiten zu ersparen, die Zahlung abschließen. Wenn Sie mit meiner Antwort
nicht zufrieden waren, lassen Sie mich dies bitte wissen, dann kann ich versuchen, meine Antwort zu präzisieren oder einen anderen Experten vorschlagen.
Vielen Dank für Ihre Bemühungen im voraus.

Mit freundlichen Grüßen
H. Zecha
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag,

über die Abwicklung dieser Beratungsleistung bin ich insgesamt nicht zufrieden.

Die Vergütung dafür ist nicht angemessen.

Also für mich kein Verfahren das zur Wiederholung oder Weiterempfehlung geeignet erscheint.

Mit freundlichem Gruß,

R.Piotrowski