So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

hallo, ich bin 26 jahre und bin am borderline erkrankt. und

Beantwortete Frage:

hallo, ich bin 26 jahre und bin am borderline erkrankt. und auch an einer postraumatischen störung und svv. meine frage ist stimmt es das man als borderliner einen behinderten ausweis bekommen kann, da es eine seelische behinderung ist? wie wiele przent bekommt man bei einem border mit bekleitsyntomen? zu welchem arzt muss ich gehen? ich befinde mich in ambulamter therapie
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag !

Sie könnten beim Versorgungsamt einen Antrag auf einen sog. Grad der Behinderung (GdB) stellen. Dazu brauchen sie nicht zwingend einen Arzt aufsuchen, aber das Amt wird Unterlagen von Ärzten einfordern. Also etwaige Vorbehandlungen / Kliniken etc.

Damit können sie dann einen Behindertenausweis bekommen. Wie hoch nun der Grad der Behinderung eingeschätzt wird, ist schwierig vorher zu sagen. Mindestens 30 sollte drin sein (womit man eine Gleichstellung mit Schwerbehinderten erreichen kann). Es gibt Versorgungsämter die bis zu 100 anerkennen, wenn sie die starken Beeinträchtigungen der Borderline-Störung in allen sozialen Bereichen des Lebens verstehen. Meistens wird aber eben der gesammte psychische Bereich mit max 30 zusammengezogen. Weitere Infos hierzu gibt es hier

Die Frage ist nur, ob ihnen der Ausweis bzw. die Feststellung des GdB nützt. Das kommt immer auf den Einzelfall drauf an, speziell wenn man Arbeit hat und Steuern zahlen muss...

Viel Erfolg.

drhippokrates und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
ich habe gehört das wenn ich einen behindertenausweis beantrage und der durch geht das man mich als geistig/köperlich behindert zuweist. das man mir meine kinder weck nimmt stimmt das?
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nein, natürlich nicht.
1. Sind sie dXXXXX XXXXXfalls "seelisch" behindert bzw. von seelischer Behinderung bedroht.
2. Der Begriff "Behinderung" bedeutet sozialrechtlich ja eher, dass sie an der normalen Ausübung von Rechten oder sozialen Möglichkeiten gehindert sind und ihnen dafür ein Ausgleich zusteht. Weil nach dem Sozialgesetz bzw. Grundgesetz NIEMAND wegen einer Behinderung benachteiligt sein darf.
3. Natürlich wird ihnen deshalb nicht die Kinder weggenommen. Wäre ja noch schöner. Ein Enzug des Sorgerechtes könnte nur erfolgen, wenn die Kinder akut in Gefahr sind und stark vernachlässigt werden. Egal ob Mama nun einen Behnindertenausweis hat oder auch nicht