So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin, Akupunktur, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Iich bin im Dez.2009 auf mein linkes Knie gest rzt und mir

Kundenfrage

Iich bin im Dez.2009 auf mein linkes Knie gestürzt und mir dabei eine Bursitis zugezogen. Nachdem mehrere Punktierungen keine Wirkung zeigten, wurde mir im April 2010 der Schleimbeutel operativ entfernt. Schon nach kurzer Zeit war das Knie wieder mit „Flüssigkeit“ gefüllt. Der Arzt hat mir im Juni für 3 Wochen „Voltaren Resinat“ und eine Bandage mit speziellem Kniepolster verordnet, so dass Druck auf die Kniescheibe ausgeübt wird. Die Schwellung ging auch deutlich zurück, war jedoch nie ganz weg. Worauf am 13.07.10 eine MRT-Aufnahme gemacht wurde. Die Diagnose lautet: „persistierende Bursitis präpatellaris“
Sobald ich die Bandage nicht trage, läuft wieder vermehrt „Flüssigkeit“ in mein Knie. Auf Anraten meines Arztes verzichte ich schon seit Monaten auf meinen Sport (Joggen und Rad fahren), Treppensteigen etc.
Muss ich mich nochmals operieren lassen oder gibt es eine Alternative ? Wenn ja, welche?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
es ist schon erstaunlich, dass die Bursa wieder voll läuft. Dachte Sie sei entfernt worden. So etwas kenne ich sonst nur vom Ellenbogen. Wenn Ihnen der Erguss so viel Lebensqualität nimmt und unter Belastnug immer wieder voll läuft, dann sollten Sie wirklich über einen erneten Eingriff nachdenken. Es kann nur sein, dass er Raum, in dem sich dir Bursa befunden hat, nicht zusammengewachsen ist, und der Erguss sich in dieser Höhle immer wieder bilden kann. Bei einem operativen Eingriff können die Strukturen, nochmals versucht werden, einander anzunähen, damit keine Wundhöhle verbleibt.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemeine Information ersetzt nicht die Untersuchung beim behandelnden Arzt vor Ort

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin