So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med.24h.
Dr.med.24h
Dr.med.24h, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 89
Erfahrung:  Arzt
47820508
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.med.24h ist jetzt online.

Ich habe Blasenkrebs und bei mir hat man schon bereits eine

Kundenfrage

Ich habe Blasenkrebs und bei mir hat man schon bereits eine Tur-B durchgeführt.Nun habe ich alle Röntgenuntersuchungen wieder durchgeführt habe eine 7 Wöchige Bestrahlung gemacht nun sind alle Metastasen weg und vom Tumor ist nichts zu sehen und trotzdem soll ich eine 2 Tur im Krankenhaus machen.Mir wurde auch nicht gesagt ob da noch was ist, reicht da nicht eine kleine Gewebe entnahme.Ich möchte nicht mehr ins Krankenhaus da ich eine Krankenhausvobie habe.
Mit freundlichen Grüßen Sabie Schossner
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.med.24h hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe Frau S.,

vielen Dank für Ihre Frage. Da haben Sie ja einiges mitgemacht in letzter Zeit; es ist schön zu hören, dass aktuell (ich nehme an im CT) keine Metastasen mehr nachweisbar sind.

Die Auflösung von so einem Bildgebenden Verfahren (CT oder Kernspin) ist heutzutage ca 2 mm, sicher gesehen werde aber Metastasen ab ca 5mm. Es ist möglich, dass man bei der ersten TUR den Tumor und das angrenzende Gewebe nur knapp trennen konnte, was man an dem Rand des gesunden, miteintfernten Gewebes unter dem Mikroskop sieht. In diesem "gesunden" Schnittrand finden sich jedoch manchmal noch einzelne Zellen, die wiederw achsen könnten -deshalb will man lieber auf Nummer Sicher gehen. Jetzt hat man die "Tumorlast" per Bestrahlung vermindert, und möchte ineiner zweiten TUR wohl auch das Risiko von solchen "Mikrometastasen" verringern.

Um die zweite TUR werden Sie nicht herumkomen, leider.

Jetzt haben Sie aber schon so viel bewältigt, das sollte jetzt die letzte Etappe sein - da heisst es nochmal durchhalten. Sie schffen das.

Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt über die Krankenhausangst - evtl. kann er Ihnen für diese Zeit ein Medikamemt gegen Angst verordnen.

 

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

 



Verändert von Dr.med.24h am 19.08.2010 um 10:28 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank
Bei mir sind keine Metastasen mehr und in der Blase ist nach einen neuen Kernspin Befund nichts mehr ,mein Hausarzt hat mich jetzt zum Onkologen überwiesen und von einer 2 Tur erstmal abgeraten.
Experte:  Dr.med.24h hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau S.,

 

das, was Sie sagen, stimmt ja vollkommen - Sie haben keine Metastasen mehr, die man im Kernspin sehen kann. Wie oben geschildert, geht es ja nicht um noch vorhandene Metastasen, sondern um einzelne, quasi "unsichtbare" Tumorzellen, die sich manchmal im Randbereich des herausoperierten Gewebes noch befinden, und später eben wieder Metastasen bilden.

Es absolut in Ordnung, wenn Sie das Risiko zusammen mit dem Onkologen abwägen.

 

Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall von Herzen alles Gute!

 

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin