So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20589
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

ich habe keine eisprung und einen mega langen zyklus was kann

Kundenfrage

ich habe keine eisprung und einen mega langen zyklus was kann man dagegen tun?die pille möchte ich nicht nehmen da kinderwunsch besteht.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Frauenärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn Sie keinen regelmäßigen Zyklus haben, ist es sehr wahrscheinlich dass Sie eine Hormonstörung haben, insbesondere wenn Sie über- oder untergewichtig sind. Nicht nur wegen des Kinderwunsches sondern auch aus gesundheitlichen Gründen sollten Sie dies beim Frauenarzt abklären lassen. Er wird eine Hormonuntersuchung durchführen und danach sind Sie mit grosser Wahrscheinlichkeit schon schlauer. Es kann sein, dass es zur Erfüllung des Kinderwunsches notwendig ist, ein bis 3 Monate eine Pille zu nehmen um den Zyklus zu regulieren. Gerne beantworte ich Ihen weitere Fragen, wenn Sie konkretere Angaben machen zu Alter, Gewicht und Dauer des Kinderwunsches. Viele Grüße Ihre Frauenärztin

Verändert von Frauenärztin am 18.08.2010 um 09:44 Uhr EST
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

zunächst ist bei der Anwendung eines solchen Mönchspfefferpräparates zu bedenken, dass die Wirkung - wie bei allen pflanzlichen Medikamenten - erst nach längerer Anwendungsdauer eintritt. Lässt sich damit kein Erfolg erzielen, kann der Frauenarzt den Eisprung medikamentös stimulieren, dazu wäre ein entsprechendes Präparat (Clomifen) vom 5.-9. Zyklustag einzunehmen. Der Zyklu sollte dabei möglichst durch Führen einer Temperaturkurve und Ultraschallkontrolle überwacht werden, um den Erfolg zu kontrollieren. Zur Lösung des Problems und professioneller Behandlung können Sie sich auch an ein Kinderwunschzentrum in Ihrer Nähe wenden.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20589
Erfahrung: Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.