So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

sch nen guten abend........ ich bin 27 jahre alt seit ca.einen

Kundenfrage

schönen guten abend........
ich bin 27 jahre alt seit ca.einen halben jahr habe ick ein stechen in der brust und zieht sich zur mitte wo es sehr doll schmerzt ab und an zieht es sich auch unterhalb des brustkorbs....was kann es sein.......war schon öfters beim arzt deswegen......sagete das es vom rücken kommt haber aber massagen gehabt und es würde aber nicht besser........da es jetzt schon wieder 4 monate her ist wo ick die massagen bekommen habe und es nicht besser geworden ist sondern schlimmer das ich schwer lüft kriege und auch schneller aussem atem bin.......mache ick mir langsam sorgen.......
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

ich denke Ihr Arzt hat wahrscheinlich recht, dass der Schmerz vom Rücken kommt, aber mit Massagen kann er - wie Sie selbst erlebt haben nicht behoben werden.

Wie Sie es schildern, liegt eine sog. Interkostalneuralgie vor; das ist ein Schmerz, der von dem/den Nerv/en ausgeht, der zwischen den Rippen von der Wirbelsäule nach vorne bis zum Brustbein verläuft. Dieser wird durch eine Reizung des Nervenaustritts zwischen dn Wirbelkörpern verursacht und kann meist durch einen Orthopäden mit Zusatzbezwichnung "Chirotherapie" mit einem "Griff" beseitigt werden.

Falls Sie einen Termin nicht zeitnah bekommen, wird Ihnen wahrscheinlich auch das homöopathische Mittel Bryonia D6 Glob. schnell helfen. Sie können es stdl. 5 Kügelchen nehmen -im Munde zergehen lassen, nicht schlucken!- bis eine Besserung eintritt. Dann noch 3 xtägl. 5 Kügelchen zwei Tage über das völlige Schmerzverschwinden hinaus einnehmen.

Dieses Mittel würde auch helfen, wenn sich 2 verschiebliche Gewebe z. B. Rippenfell und Muskelfasern verklemmt hätten, was auch zu den typisch stechenden Schmerzen führt, die sich bewegungsabhängig (beim Athmen, beim Drehen und Seitwärtsneigen des Oberkörpers) verschlimmern.

 

Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung auf die eine oder andere Weise