So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Zecha.
Dr. Zecha
Dr. Zecha, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 217
Erfahrung:  Facharzt für Urologie, Notfallmedizin. Langjährige Erfahrungen in der operativen Medizin, Onkologie,
45027820
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Zecha ist jetzt online.

Guten AbendNach einer Woche mit extremen Bauchschmerzen,

Kundenfrage

Guten Abend <br />Nach einer Woche mit extremen Bauchschmerzen, Übelkeit und Verstopfung, die nur durch Einnahme von Feigensirup etwas zu lockern war, konsultierte ich heute meinen Hausarzt. Ich teilte ihm mit, dass ich am After auch sehr übel riechenden Schleim absondere. Er diagnostiozierte nach Abhören des Bauchraums Reizdarm und verschrieb mir Librax. Mir ist mit dieser Diagnose und Medikation nicht ganz wohl. Im Alter von 60 sollte doch auch die Darmkrebsfrage thematisiert werden, oder? Und was ist mit Gebärmutter etc? Ich habe etwas Angst und fühle mich von Hausarzt nicht ernst genommen. Ausserdem nehme ich seit längerem Citalopram wegen der durch Fibromyalgie verursachten Schmerzen, aber nur in sehr geringer Dosis. Wie verträgt sich dieses mit Librax? Mein Arzt sieht da keine Probleme...
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Zecha hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend,

die Schmerzen in Verbindung mit den Verdauungsproblemen führen natürlich zu dem Verdacht einer Darmerkrankung. Bevor man die Diagnose eines Reizdarms stellen kann, muß dieser gründlich untersucht werden. Dazu gehöhrt neben einer Stuhluntersuchung auf Bakterien/ Pilze, eine Darmspiegelung, evtl. ein Ultraschall/ CT. Wenn Sie nach wie vor noch deutliche Beschwerden mit Schmerzen und starker Verschlechterung des Allgemeinzustandes verspüren, sollten Sie auch eine Notfallambulanz einer Klinik in Betracht ziehen.

Freundliche Grüße und gute Besserung!

H. Zecha
________________________________________________________________
Diese Frage wurde nur unter der Voraussetzung beantwortet, dass
Sie die AGB gelesen haben und bereit sind, meine Antwort entsprechend
den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.


Diese Informationen können den Besuch beim Arzt nicht ersetzen,
sondern können Ihnen helfen, sich auf das Gespräch mit dem Arzt
vorzubereiten. Eine Diagnose und die individuell richtige Behandlung
kann nur im persönlichen Gespräch zwischen Arzt und Patient festgelegt
werden.
Dr. Zecha und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Dacht' ich mirs doch.. Die Konsultation beim Hausarzt dauerte gerade mal 5 Minuten...

Soll ich jetzt mal die Librax einnehmen (Rezeptur 1-1-1, 10 Tage lang) und vertragen sie sich mit Citalopram, oder soll ich während der Librax-Einnahme auf die Citaloprams verzichten (geht gut, ich setzte sie bereits mehrmals zwischendurch für ein paar Wochen ab - ohne Beschwerden). Oder soll ich gleich zu einem andern Arzt gehen?

 

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Dacht' ich mir's doch.. Die Konsultation beim Hausarzt dauerte gerade mal 5 Minuten...

Soll ich jetzt mal die Librax einnehmen (Rezeptur 1-1-1, 10 Tage lang) und vertragen sie sich mit Citalopram, oder soll ich während der Librax-Einnahme auf die Citaloprams verzichten (geht gut, ich setzte sie bereits mehrmals zwischendurch für ein paar Wochen ab - ohne Beschwerden). Oder soll ich gleich zu einem andern Arzt gehen?

 

Experte:  Dr. Zecha hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend,

da beide Medikamente auch als Psychopharmakon eingesetzt werden, können sie sich gegenseitig verstärken, was wiederum zu unerwünschen Wirkungen führen kann. Wenn Sie also schon versucht haben das Citalopram auszuschleichen und dabei keine Probleme verspürt haben, empfehle ich Ihnen dies zu versuchen, sollten Sie mit Librax eine Wirkung gegen die Darmbeschwerden verspüren. Zudem würde ich noch einen Spezialisten für Innere Erkrankungen/ Gastroenterologie aufsuchen und die genannten Untersuchungen zur Festlegung einer genauen Diagnose mit entsprechender Therapie vornehmen zu lassen.

Freundliche Grüße und gute Besserung!

H. Zecha
________________________________________________________________
Diese Frage wurde nur unter der Voraussetzung beantwortet, dass
Sie die AGB gelesen haben und bereit sind, meine Antwort entsprechend
den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.


Diese Informationen können den Besuch beim Arzt nicht ersetzen,
sondern können Ihnen helfen, sich auf das Gespräch mit dem Arzt
vorzubereiten. Eine Diagnose und die individuell richtige Behandlung
kann nur im persönlichen Gespräch zwischen Arzt und Patient festgelegt
werden.