So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med.24h.
Dr.med.24h
Dr.med.24h, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 89
Erfahrung:  Arzt
47820508
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.med.24h ist jetzt online.

im zuge e. gesundenuntersuchung wurde bei meiner knochenbildung

Kundenfrage

im zuge e. gesundenuntersuchung wurde bei meiner knochenbildung u.schädelkalotte?
kreisförmige hellere stellen festgestelt, zur abklärung muss ich nun in di onko ambulanz.
ich weiss dass ich b r.handgelenk u. an der unter. wirbelsäule eine osteoporose hab áber seit vielen jahren gleichbleibend. meine frage muss ich mir sorgen machen ev. auch knochenkrebs?(bin 72 jahre habe ausser leichte abnützung kaum beschwerden in bin noch sehr fit.
bitte um antwort- danke margret
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.med.24h hat geantwortet vor 7 Jahren.

Liebe Margret,

vielen Dank für Ihre Frage. Sie sind sehr besorgt, sie könnten "Knochenkrebs" haben; sie wissen vielleicht, dass eine onkologische Ambulanz sich u.a. mit der Diagnostik von solchen Erkrankungen befasst. Die bei Ihnen fetsgestellten kreisförmigen "Aufhellungen" (im Röntgenbild, nehme ich an) können die verschiedensten Ursachen haben. Medizinisch gesehen gibt es keine Einheit "Knochenkrebs"; es gibt zwar hunderte von verschiedenen "Krebserkrankungen", und viele wirken sich auf die Knochen aus, aber das ist schon die einzige Gemeinsamkeit der Erkrankungen.

Man hat bei Ihnen Stellen im Knochen gefunden, an denen weniger Knochensubstanz aufweisen als die Umgebung. Hierfür gibt es eine Reihe von Differenzialdiagnosen. Eine häufige Erkrankung in Ihrem Alter geht von einer Blutzellenart aus, die quasi am Knochen "knabbert", und solche Löcher verursacht, aber das ist aktuell nur Spekulation.

Diese z.B. wäre heutzutage durch regelmäßige Medikamente ganz gut zu beherrschen, da ja insgesamt in Ihrem Alter der Knochen langsamer auf- und abgebaut wird.

Eine exakte Diagnose ist in Ihrem Fall erst nach einigen Untersuchungen möglich, und da sind SIe in einer Onko-Ambulanz aufgrund der vielen Möglichkeiten in sehr guten, erfahrenen Händen.

 

Alles Gute!