So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docapplepie.
docapplepie
docapplepie, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 203
Erfahrung:  Facharzt Neurologie und Psychiatrie, Schwerpunkt Gerontotherapie (Altersmedizin), Notfallmedizin
39913046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
docapplepie ist jetzt online.

Hallo, ich bin in der 5. Woche schwanger! Nehme aber regelm ig

Kundenfrage

Hallo,
ich bin in der 5. Woche schwanger!
Nehme aber regelmäßig Medikamente:
Lamotrigin 25 mg, 1-0-1; Pantoprazol 20 mg, 1-0-1; und momentan nehme ich auch Vomex regelmäßig!!!
Kann ich die Medikamente unbedenklich weiternehmen? Bzw. nehmen ohne das ich das Ungeborene schade???

Danke XXXXX XXXXX Antwort!
LG Carmen Eichner
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Morgen
Pantoprazol sollte nicht in der Frühschwangerschaft genommen werden, da es die Aufnahme von wichtigen Nährstoffen vermindert- wenn Sie es jedoch aus gutem Grund nehmen(Magenschleimhautentzündung, Ulcus) dann besprechen Sie mit Ihrem Internisten eine Reduzierung der Dosis. Lamotrigin müßen Sie ja weiter nehmen, da es ein neueres Medikament ist, sind noch keine Weitreichenden Erfahrungen damit vorhanden.
Vomex ist kein Problem.
Wichtig ist Folsäure in Ihrem Fall höher Dosiert (5mg) in den ersten zwöf Wochen da durch Lamotrigin ein Mangel vorherscht.
Orthomol Natal wäre auch gut in den ersten 12 Wochen.

In der 21 Woche wäre ein Feindiagnostikultraschall möglich, den bei Lamotrigineinnahme auch die Krankenkasse übernimmt.
Die Nackenfaltenmessung in der 12 Woche wäre auch sinnvoll, muß aber Privat gezahlt werden -Sie wissen dann aber schon früh, dass alles in Ordnung ist.


Alles Gute und eine entspannte Schwangerschaft.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo nochmal,

mein Internist hat mir allerdings gesagt, dass ich das Pantoprazol weiternehmen kann (Gallereflux), dass es nicht dem Embryo schadet!!!!
Würde es was bringen, wenn ich das Medikament nur bei Bedarf nehme, oder wie soll ich mich jetzt verhalten???

Viele Grüße
Carmen Eichner
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn es unbedingt nötig ist, dann können Sie es weiter nehmen, es schadet nicht direkt dem Embryo, sondern verhindert die Aufnahme von wichtigen Nährstoffen.
Vielleicht reicht es , wenn Sie es zur Nacht nehmen und tagsüber so klar kommen.
Gegen überschüßige Säure im Magen hilft auch Schüßler Salz Nr:9 Natrium Phosphoricum 3x 1 Tablette....garantiert Nebenwirkungsfrei.


Alles Gute
Experte:  docapplepie hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo!
Nur damit Sie entspannt sind: Das Lamotrigin ist seit über 18 Jahren auf dem Markt und natürlich gibt es Daten über diesen langen Zeitraum. In einer großen internationalen Langzeitstudie konnte gezeigt werden, dass das Risiko des Lamotrigin ALLEIN bei 2,5% liegt, dass es beim Ungeboren zu einer "major congenital malformation", also einer großen, leben- oder lebensqualitätsbeeinflussenden Missbildung kommt. Das Risiko in der Allgemeinbevölkerung ist nach großen Studien generell bei 1,6-2,7%, damit liegt es mit Lamotrigin-Behandlung nicht höher. Also: Lamotrigin ist ok. MfG P.T.