So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

hallo ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll, aber ich bin

Kundenfrage

hallo ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll, aber ich bin seit tagen sehr gereizt nieder geschmettert und kann mich zu nix aufraffen , wir meine partnerin und ich haben uns ein älteres haus gekauft und stecken nun voll in den umbauarbeiten nur sind wir jetzt schon seit 6 wochen damit beschäftigt und es geht nichts mehr ich quäle mich von einem tag in den nächsten ... ich bin auch mit mir selber unzufrieden geb mir für alles die schuld . ich habe auch seit längerem selbstmord gedanken ich falle in in loch und komme da irgendwie nicht mehr raus ich bin 33 jahre alt und ich komme mir wie ein versager irgendwie vor
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend !

Gut ist : Sie erkennen, dass es ihnen zu viel wird. Psychiatrisch nennt man das Anpassungsstörung mit depressiver Symptomatik. Irgendwie sind derzeit die Anforderungen zu viel. Zu viel Arbeit durch den Umbau, vermutlich aber ja auch finanzielle Sorgen, weil sowas ist nicht billig. Dafür gibt es zu wenig Zeit zum Ausgleich bzw. für sie selbst oder Famile.

Hier sollten sie schleunigst den Hausarzt oder aber einen Psychiater aufsuchen. Falls "nicht zur Hand" gehen sie bitte morgen (im Notfall auch jetzt) in eine Psychiatrische Klinik und lassen sich in der dortigen Ambulanz beraten. Ich kann schwer abschätzen, was ihnen da jetzt helfen würde. Das könnten ein paar Tage krankschreiben sein. Ein Antidepressivum zur Stabilsierung. Vielleicht aber eben auch eine tagesklinische oder vollstationäre Behandlung zur Krisenbehandlung.

Typisch ist, dass diese depressiven Gedanken als Grübelspiralen total ins Nichts führen und dabei so "logisch" erscheinen, obwohl sie falsch sind. Hier müssen sie von aussen "rausgeführt" werden. Das ist gut und vergleichsweise schnell möglich. Weitere Informationen und einen Selbsttest zum Thema Depressionen u.a. auf www.deprexis.de

Gute Besserung !
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sollte Ihre Frage hiermit beantwortet sein, bitte ich um Akzeptierung meiner Antwort. Erst mit Ihrer Akzeptierung wird die von Ihnen geleistete Anzahlung zur Beantwortung der Frage mir bzw. dem Seitenbetreiber JustAnswer gutgeschrieben.
Just Answer ist kein kostenfreies Forum. Dies ist schon aus standesrechtlichen Gründen der Bestimmungen für Ärzte nicht möglich und wird in den Algemeinen Geschäftsbedingungen der Seite erklärt. Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Voraussetzung, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag für die Beantwortung der Frage auch durch Akzeptieren ausgeglichen wird.
Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Der hier erteilte Rat kann eine ausführliche ärztliche Beratung nebst Untersuchung nicht ersetzen. Ihnen soll lediglich eine erste medizinische Orientierung gegeben werden. Weitere Fragen und Antworten zur Gesundheit und Medizin finden Sie hier.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin