So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

wann genau spricht man von leberzirrhose kann sich die leber

Kundenfrage

wann genau spricht man von leberzirrhose? kann sich die leber nicht wieder erholen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

man spricht dann von Leberzirrhose, wenn ein bindegewebiger Umbau der Leberzellen stattfindet. Die Leber hat zwar eine ungemein starke Regenerationsfähigkeit, aber das bedeutet nicht, dass verloren gegangene Zellen wieder ersetzt werden können. Geschädigte Zellen können sich regenerieren, wenn die Ursachen der Zellschädigung beseitigt worden sind. (virale, bakterielle, toxische/giftige auch alkoholbedingte)

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
was sind verloren gegangene zellen und was geschädigte zellen?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
wie unterscheidet man verloren gegangene zellen von geschädigten zellen?
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,

verloren gegangene Zellen sind nicht mehr existent; man kann sie im Leberpunktat als Bindegewebe = unspezifisches Zwischenzellgewebe erkennen.
Labortechnisch gehen die Transaminasen-Marker als Erkennungszeichen von zugrundegehenden Leberzellen zurück und im Endstadium erreichen diese fast wieder Normwerte.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
was sind transaminasen marker und warum haben sie im endstadium wieder normwerte?
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Transaminasen sind Enzyme, die bei Zerfall/Sterben von Leberzellen freigesetzt werden.
Werden die Leberzellen durch die Zirrhose ständig weniger, gehen die Zerfallszeichen naturgemäß zurück. Dies war aber schon durch die letzte Antwort klar erklärt.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin