So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian Lee.
Christian Lee
Christian Lee, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 375
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (12 Jahre Praxis) & Spezialist für Infektiologie (10 Jahre)
32376790
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Christian Lee ist jetzt online.

Guten Tag Herr Dr., meine 14-j hre Tochter hatte in Abst nden

Kundenfrage

Guten Tag Herr Dr.,

meine 14-jähre Tochter hatte in Abständen von 14 Tagen ÜbelkeitkSchwindel, Ohrdruck, eine kurze BBewusstseinstörung mit Schwäche in den Beinen was könnte das Sein? Wass kann bei einem EEG festgestellt werden.

Vielen Dank

Andrea Wald
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Christian Lee hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,
wie Sie sicher wissen werden mit dem EEG die sog. 'Hirnströme' gemessen (was eigentlich nicht stimmt, aber so kann man sich dies vorstellen).

Der Zweck des EEG ist, eine Fehlfunktion der Hirnstromaktivität festzustellen, typischerweise eine Epilepsie. Dies wurde offensichtlich bei Ihrer Tochter vermutet und könnte als Ursache hinter den beschriebenen Symptomen stehen.

Falls das EEG die Vermutung bestätigt müsste zunächst eine mögliche Ursache gesucht werden. Oftmals wird keine gefunden und dann kann man sich auf die medikamentöse Therapie beschränken. Heute gibt es ein grosses Repertoire an gut verträglichen therapeutischen Möglichkeiten.

mit freundlichen Grüssen, ChristXXXXX XXXXX
=================================================================
falls die Info hilfreich war, danke XXXXX XXXXX für die Honorierung mit "Akzeptieren"
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Herr Dr. Lee,

eine EEG wurde heute gemacht. Mir wurde keine krankhafte Bestätigung mitgeteilt von dem behandelten Neurologen was könnte es sonst noch sein
Experte:  Christian Lee hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ein 'Problem' des EEG besteht darin, dass nur Störungen die während der EEG-Ableitung auftreten erkennt werden. Viele Störungen sind aber nicht durchgehend vorhanden und werden mit einem einzelnen EEG deshalb u.U. nicht erfasst.

Sie sollten sich jedoch vom Neurologen beraten lassen. Er wird ja das EEG zusammen mit den übrigen Untersuchungsbefunden beurteilen. Aus seiner Erfahrung heraus wird er abschätzen können wie hoch in etwa das Risiko ist hier eine Störung übersehen zu haben. Eventuell würde er dann eine längerdauernde Untersuchung, mit Stimulation wie Schlafentzug etc. vorschlagen.

Allerdings scheint mir, im Alter Ihrer Tochter, ein anderes und sehr häufiges aber harmloses Problem wahrscheinlicher: eine Hyperventilation.

Eine Hyperventilation hat meist den Grund in einer zu tiefen und/oder schnellen Atmung. Dadurch sinkt der Kohlensäurespiegel im Blut zu tief ab und es treten u.U. exakt die von Ihnen beschriebenen Symptome auf. Das Problem ist vor allem bei pubertierenden Mädchen sehr gut bekannt und an sich völlig harmlos.

Die vertiefte Atmung wird von Ungeübten oftmals gar nicht erkannt, deshalb dann das Erschrecken wenn sie plötzlich zu Boden sinkt.

Dies ist aber bloss eine, wenn auch recht wahrscheinliche, Möglichkeit. Sie sollten mit dem Neurologen zusammen ohnehin seine Beurteilung und das weitere Procedere besprechen.

mit freundlichem Gruss, ChristXXXXX XXXXX
=================================================================
falls diese Info hilfreich war, danke XXXXX XXXXX für die Honorierung mit "Akzeptieren"

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin