So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte das Handy am linken

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hatte das Handy am linken Ohr und plötzlich war ein grauenvoller Krach im linken Ohr. Ich dachte es kommt vom Handy. Mein Sohn meint es kommt vom Ohr.
Seitdem habe ich ein dumpfes Gefühl im linken Ohr, Höre aber alles in normaler Lautstärke.
Was kann das sein ?

Mit freundlichen Grüßen
Gert Gaida
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag !

Vermutlich haben sie eine Hörverarbeitungsproblematik im Sinne einer Geräuschüberempfindlichkeit (Hyperakusis) bzw. Verzerrthören. Das kann verschiedene Ursachen haben, die meist nicht mit dem Ohr direkt zu tun haben (sondern eher eine Hörverarbeitungsproblematik im Gehirn). Dennoch sollte durch einen HNO-Arzt ein Hörsturz bzw. eine Erkrankung im Innenohr ausgeschlossen werden.

Das dumpfe Gefühl im Ohr kann auch auf eine Belüftungsstörung zwischen Rachenraum und Innenohr (Tube) zurück zu führen sein, sollte dann aber durch Schlucken besser werden.

So unangenehm ihr Problem ist, so harmlos ist es eigentlich auch. Ignorieren wäre eine gute Therapie, die aber schwer anzuwenden ist. Weisses Rauschen von einem Lüfter oder Springbrunnen wäre auch gut. Ansonsten Ablenken und nach Möglichkeit nicht absolute Ruhe im Raum, sondern Hintergrundgeräusche. Meistens hört die Symptomatik nach einigen Tagen so wieder auf.