So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Hallo, mir wurde gegen sehr starke Krampfanf lle eine Laserbehandlung

Kundenfrage

Hallo,
mir wurde gegen sehr starke Krampfanfälle eine Laserbehandlung empfohlen.
Zur Zeit kann ich diese Anfälle nur mit der Einnahme von Limptar N verhindern.
Magnesium vertrage ich leider nicht.
Was muß ich mir unter dieser Behandlung, die über eine Woche erfolgen soll,
vorstellen?
Was kann ich erwarten? Gibt es Vergleichsmöglichkeiten?
Was kann im schlimmsten Fall dabei passieren?

Lieben Dank für Ihre Antwort

Ursula Gruhn [email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wozu um ALLES IN DER WELT sollte denn eine Laserbehandlung helfen ? Und vor allem : WIE ???? Ich vermute, dass es sich um eine sog. Soft-Laser-Behandlung zur unspezifischen Aktivierung (des Immunsystems oder was auch immer) handeln soll. Mit einer Laser-"Therapie" kann man Anfälle schon allein deshalb nicht verhindern, weil die verwendeten Laserstrahlen aufgrund der Eindringtiefe des Lichtes nicht wirken bzw. überhaupt durch die Haut kommen würden. Das ist absolute Geldschneiderei und Blödsinn.

Krampfanfälle erfordern eine gute medikamentöse Einstellung und ggf. Anpassung der Umwelt bzw. des eigenen Verhaltens (z.B. Entspannungstherapie etc). Nichts gegen Homöopathie, aber hier ist wirklich nur der Geldbeutel des Anbieters Nutzniesser.
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung: Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
drhippokrates und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

was hat Laserbehandlung mit Homöopathie zu tun? - und glauben Sie wirklich, dass man bestimmte Krampfanfälle nich homöopathisch behandeln könnte?
Das funktioniert z.T. auch mit Akupunktur; eine Stimmulation der Akupunkturpunkte mit Softlaser kann also- abhängig von der zugrundeliegenden Krampfanfallproblematik- deshalb hilfreich sein. Es hängt von der Qualität des Therapeuten ab, ob Sie eine Besserung erfahren.
Viel Glück
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau Dr. Teubner!
Danke XXXXX XXXXX Rat.
Ich bin Schmerzpatientin, 77 Jahre alt. Rheumatikerin, Asthmatikerin
und durch Kindheitserlebnisse traumatisiert.
Meine behandelnden Ärzte erklären, dass ich mir unbewusst schon weitgehend selbst geholfen habe, doch die Schmerzen verschwinden nicht ohne Bewältigung der ganzen Vergangenheit.
Ich möchte noch lange weiter ehrenamtlich tätig sein (auch das hilft
mir). Ich möchte meine Schmerzen los werden, so schnell es geht.
Bitte helfen Sie. Ich bin ratlos!!!
Beste Grüße U. Gruhn
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

wenn ich Sie richtig verstehe, sind es die rheumatischen Schmerzen, die Ihnen das Leben schwer machen, mehr noch als die Asthmaanfälle.
Leider ist über das Portal für Sie keine Hilfe zu erwarten. Ihr gesamtes Krankheitsbild ist zu komlex (z.B. die gesamte Krankengeschichte, was war zuerst da, wie behandelt etc...),um es auf die Ferne erfassen zu können.
Es gibt in der Homöopathie z.B. keine Schmerzmittel. Schmerzen werden mit der Heilung einer Krankheit als Ausdruck dieser dann besser, wenn das eingesetzte Mittel Ihrer völlig individuell ausgeprägten Erkrankung und damit Ihnen als Person entspricht.

Sie können im Riesenbereich der "komplementären" und "alternativen" Medizin sicher Hilfe finden, aber auch das sich da Hindurchfinden mit Erfolgen und Misserfolgen ist ein "Entwicklungsweg".
Beginnen würde 2 spurig in den Bereichen orthomolekularer und homöopathischer Medizin. In beiden Fällen sind erfahrene Therapeuten Voraussetzung für einen beachtlichen Therapieerfolg.
Sie werden im Internet ortsnah fündig werden, wenn Sie diese Schlagworte verwenden.
Ich wünsche Ihnen auf Ihrem Weg das notwendige Glück, um relativ schnell Ihr Ziel zu erreichen.
Alles Gute

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag
Es ist schwer zu akzeptieren, dass ich nach jahrelangem Leiden
nun noch länger Geduld haben muss. Die Zeit läuft mir davon.

Für Ihre Mühe sage ich herzlich danke-schön.
Ich will wieder meine Wohnung regelmäßig allein versorgen können-
für eine Hilfe fehlt das Geld. Einkäufe, der Weg zum Müllhaus, selbst die Arztbesuche- immer brauche ich Hilfe.
Der PC ist für mich das Tor zur Welt und unterstützt meine Ehrenämter.
Doch langsam lassen meine Kräfte nach.

Beste Grüße
U. Gruhn
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, das ist es. Ich wünsche Ihnen die Kraft und die Hilfe lieber Menschen, um jetzt nicht aufzugeben!
Gute Besserung- wie auch immer!