So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian Lee.
Christian Lee
Christian Lee, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 375
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (12 Jahre Praxis) & Spezialist für Infektiologie (10 Jahre)
32376790
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Christian Lee ist jetzt online.

bitte helen sie mir bein offene op bein mit ebls befallen 12

Kundenfrage

bitte helen sie mir bein offene op bein mit ebls befallen 12 im op gewesen,heute soll ein restknochen aus dem knie entfernt werden
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Christian Lee hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend,
ich denke die Ärzte sprechen von 'ESBL', wobei ESBL die Abkürzung ist von "Extended Spectrum Betalactamase".

Betalactamasen sind bakterielle Enzyme welche Antibiotika der Gruppe Penicilline oder Cephalosporine spalten und damit unwirksam machen können. Dies ist ein gemeiner Trick gewisser Stämme von Enterobakterien wie vor allem der bekannten E. coli oder einiger weiterer Keimarten dieser Gruppe.

Wenn nun ein Infektionserreger ein solches Enzym - eben eine ESBL - bildet, so ist er leider sehr oft auch gegen eine Vielfalt anderer Antibiotika-Kategorien resistent. Diese Resistenzen werden als ganzer 'Block' auf das Bakterium übertragen.

Glücklicherweise findet sich meist doch noch ein Antibiotikum das noch wirksam ist, wie z.B. eines aus der Gruppe der Carbapeneme (Imipenem z.B.). Allerdings müssen die Infektionsherde immer vorgängig chirurgisch entfernt werden weil in einer dichten Masse von Bakterien (+weissen Blutkörperchen) das Antibiotikum zwar durchaus den grössten Teil der Bakterien zu beseitigen vermag, aber die übrigbleibenden vermehren sich sofort wieder wenn das Antibiotikum abgesetzt wird.

Auch auf Fremdoberflächen wie Implantate, Fadenmaterialien, Schrauben etc. können solche Keime mit Antibiotika alleine oft kaum oder nicht vollständig beseitigt werden. In diesen Fällen kann u.U. die Kombination zweier verschiedener Antibiotika (lässt sich im Labor testen, allerdings mit einer begrenzten Aussagekraft) doch noch zum Erfolg führen.

Ihr Problem dürfte also sehr schwierig und kompliziert anzugehen sein. Aus der Ferne lässt sich leider nicht mehr dazu sagen.

Ich empfehle Ihnen den Beizug eines Infektiologen zu verlangen. Zusammen mit den Orthopäden wird er Ihnen sicher eine mögliche Strategie empfehlen können.

Ich wünsche Ihnen von Herzen alles Gute in dieser schwierigen Situation

und grüsse Sie freundlich Gruss, ChristXXXXX XXXXX
==============================================================
falls die Info hilfreich war, danke XXXXX XXXXX für die Honorierung mit "Akzeptieren"

Verändert von ChristXXXXX XXXXX am 05.08.2010 um 17:05 Uhr EST