So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Thomas Roden.
Thomas Roden
Thomas Roden, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 100
Erfahrung:  Diabetologe, Schwerpunktpraxis Diabetes seit 1997
42565219
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Thomas Roden ist jetzt online.

bei meinem mann 70 jahre vorerkrankung schwere copd ,2001 herzinfakt,1999schlaganfall

Kundenfrage

bei meinem mann 70 jahre vorerkrankung schwere copd ,2001 herzinfakt,1999schlaganfall leicht ,hat einen lendenwirbelvorfall und bekommt morphinpflaster.sein allgemeinzustand ist sehr schlecht .er hat sehr abgenommen und zeitweise phantersiert er jetzt .gestern beim aufstehen ist er 2mal gestürtzt.meine frage wie wirkt sich das medikament des pflasters mit dem copd aus?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Thomas Roden hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Morgen!
Sie machen sich grosse Sorgen um Ihren Ehemann, sonst würden Sie nicht so früh morgens Hilfe suchen.
Ich denke an 3 unterschiedliche Ursachen für die Verwirrtheit mit dser Sturzneigung:
1. Möglicherweise ist das Morphinpflaster zu hoch dosiert und macht diesen Zustand
2. Wegen des Gewichtsverlustes sollte eine andere, verborgene Erkrankung ausgeschlossen werden, ( Schilddrüsenstörung, Anämie etc)
3. Ein Viatmin D MAngel kann Stürze begünstigen, ein deutlicher Rückgang der Sturzgefahr konnte mit Vitamin D Gabe nachgewiesen werden.

Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt über die Entwicklungen bei Ihrem Mann, gemeinsam werden Sie eine Lösung finden.