So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Zecha.
Dr. Zecha
Dr. Zecha, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 217
Erfahrung:  Facharzt für Urologie, Notfallmedizin. Langjährige Erfahrungen in der operativen Medizin, Onkologie,
45027820
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Zecha ist jetzt online.

Ich habe auf dem rechten Auge eine hochgradige Myopie u Astigmatismus

Kundenfrage

Ich habe auf dem rechten Auge eine hochgradige Myopie u Astigmatismus -10,25 und auf dem linken Auge Hyperopie +2,0. Seit 6 Wochen formstabile Kontaktlinsen (davon 4 Wochen Testlinsen jetzt die endgültigen. Hab noch immer Fremdkörpergefühl. Bekomme jedes Mal Panik vor dem Herausnehmen. Die Augenlider sind recht schlaff, außerdem rutschen die Augen durch Schielen nach innen. Wenn ich dann endlich ohne Kontaktlinsen bin, kann ich überhaupt gar nichts mehr tun, weil ich nichts klar erkenne. Ich bin zur Zeit völlig verzweifelt mit meiner Situation. Was soll ich tun?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Zecha hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag,

 

siehe bitte erste Beantwortung- danke!

 

H. Zecha

Dr. Zecha und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Wo ist denn nun die Antwort auf meine Fragen???

Weder auf der Seite im Internet noch über email finde ich eine Antwort.

Ich soll zwar den Bonus zahlen, hätte dafür aber gern Ihre Antwort.

Christine Oberländer

Experte:  Dr. Zecha hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend,

die Frage war zweimal in die Auswahl gestellt worden, meine Antwort lautete:

Die Kontaktlinsen sind tatsächlich "Fremdkörper", die direkten Kontakt zum Organismus, zur Hornhaut haben. In der Regel gewöhnt man sich im Verlauf von 4-6 Wochen daran. Zu langes Tragen stört jedoch die Versorgung der Hornhaut mit Sauerstoff. Darum sollte man, soweit möglich, die Kontaktlinsen auch während der Tageszeit einmal entnehmen, so kann Sauerstoff an die Oberfläche der Hornhaut gelangen. Die Kontaktlinsen schwimmen auf der Tränenflüssigkeit, nach einer gewissen Zeit sind sie je nach Übung jedoch schwierig zu entfernen. Versuchen Sie es vorsichtig mit klarem Wasser, es gibt auch Saughilfen. Wenn Sie gar nicht mit den Kontaktlinsen (weiche sind bei Ihnen keine Alternative) zurecht kommen, sprechen Sie mit Ihrem Augenarzt, alternativ gibt es operative Maßnahme, mit und ohne Laser.

Alles Gute für Sie,

freundliche Grüße

 

H. Zecha

________________________________________________________________
Diese Frage wurde nur unter der Voraussetzung beantwortet, dass
Sie die AGB gelesen haben und bereit sind, meine Antwort entsprechend
den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.


Diese Informationen können den Besuch beim Arzt nicht ersetzen,
sondern können Ihnen helfen, sich auf das Gespräch mit dem Arzt
vorzubereiten.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag Dr. Zecha,

vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen zu meinem Kontaktlinsenproblem. Jetzt stellen sich mir auf ihre Antwort neue Fragen:

Wieso sind weiche KL bei mir keine Alternative?

Welche alternativen operativen Maßnahmen mit und ohne Laser gäbe es in meinem Fall?

Übrigens bin ich ganz tapfer und übe fleißig das Herausnehmen der KL. Rechts klappt gut, links immer noch problematisch.

Ich habe die KL (auch die vorhergehenden Testlinsen) immer mindestens 12-14 Stunden in den Augen. Ich arbeite als Altenpflegerin. Zur Zeit 7 Nächte. Während der Arbeit kann ich die KL nicht mal eben so herausnehmen.

Schätzungsweise muss ich mir dringend eine Brille anfertigen lassen für die Zeit, wenn ich mal ohne KL bin.

 

MfG Christine Oberländer

Experte:  Dr. Zecha hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

viele Menschen können mit harten Linsen besser und schärfer sehen, als mit weichen Linsen. Harte Kontaktlinsen können komplizierte Brechungsfehlern des Auges teilweise besser ausgleichen.
Es gibt nun für Menschen, bei denen eine befriedigende Korrektur durch Brillen oder Kontaktlinsen nicht möglich ist, mehrere Möglichkeiten der Behandlung. Eine dieser Therapieoptionen ist die Behanldung mit dem Excimer-Laser, welcher eine direkte Korrektur am Auge ermöglicht. Der Excimer-Laser ist ein Kaltlichtlaser. Er dringt nur minimal in die Hornhaut ein und ermöglicht so eine schonende Veränderung der Hornhaut. Bei der Myopie wird die Hornhaut zentral abgeflacht, bei der Hyperopie wird die Krümmung zentral verstärkt und bei einer Hornhautverkrümmung trägt man die Zone verstärkter Brechung ab. Alternativ dazu kann man eine Hornhauttransplantation vornehmen. Da Sie die Kontaklinsen oder das zwischenzeitliche Tragen der Brille noch nicht lange genug ausprobieren konnten, empfehle ich dies erst zu versuchen. Jeder Eingriff, jede Operation kann Komplikationen mit sich bringen, auch wenn diese nur sehr selten auftreten.

Alles Gute für Sie,

freundliche Grüße

 

H. Zecha

________________________________________________________________
Diese Frage wurde nur unter der Voraussetzung beantwortet, dass
Sie die AGB gelesen haben und bereit sind, meine Antwort entsprechend
den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.


Diese Informationen können den Besuch beim Arzt nicht ersetzen,
sondern können Ihnen helfen, sich auf das Gespräch mit dem Arzt
vorzubereiten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin