So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docapplepie.
docapplepie
docapplepie, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 203
Erfahrung:  Facharzt Neurologie und Psychiatrie, Schwerpunkt Gerontotherapie (Altersmedizin), Notfallmedizin
39913046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
docapplepie ist jetzt online.

Meinem Mann habe ich gestern Morgen eine Zecke im Oberschenkel

Kundenfrage

Meinem Mann habe ich gestern Morgen eine Zecke im Oberschenkel entfernt. Jetzt hat er eine ca 2cm (Durchmesser) rote Stelle. Sie ist rundherum nochmal ca 6cm verhärtet und verdickt. Er hat Schmerzen in der Hüfte und im Oberschenkel.
Ich bin sehr krank, daher habe ich durch verschiedene Unverträglichkeiten einige Antibiotikas zu Hause: Cefadroxil 1g tabs ; Clindamycin600mg ; Norflox ; Metronidazol ; Cefuroxim250mg
Mein Mann nimmt folgende Medis:
Marcumar 0-0-1 ; blopress16mg 1-0-0 , Amlodipin 5mg 1-0-0 ; Tambocor bei Bedarf
Allergien: Amoxicillin; Levofloxacin

Antworten Sie bitte auf Email Account meines Mannes: [email protected]

MfG, Roswitha Niederprüm
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  docapplepie hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo!
Grundsätzlich sollte eine Antibiotika-Behandlung in den ersten Tagen erfolgen und für mindestens 14 Tage durchgeführt werden. Doxyciclin oder Amoxiciclin sind die üblicherweise gegen Borrelien eingeführten Mittel, es kann aber auch mit einem Cephalosporin erfolgreich gehen. Da Ihr Mann einige Medikamente nimmt und entsprechend Vorerkrankungen hat, zudem allergisch auf Antibiotika reagiert würde ich Ihnen empfehlen, am Montag zum Hausarzt zu gehen oder morgen in eine Klinikambulanz, da kann man ihm das geeignete Medikament verschreiben. Zudem muss noch einmal geschaut werden, ob die Zecke wirklich vollständig entfernt ist. Aus Ihrem Repertoire würde allenfalls cefuroxim gehen, 2-3 mal tgl., aber das ist nur eine zweitbeste Lösung. MfG P.T.
docapplepie und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wir gehen dann am Montag zum Arzt. Soll ich ihm vorsorglich das Cefuroxim geben?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Niederprüm
Experte:  docapplepie hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nein, sollten Sie nicht! MfG P. T.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin