So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian Lee.
Christian Lee
Christian Lee, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 375
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (12 Jahre Praxis) & Spezialist für Infektiologie (10 Jahre)
32376790
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Christian Lee ist jetzt online.

Sehr geehrter Arzt! Mein Sohn leidet seit 5 Tagen an starker

Kundenfrage

Sehr geehrter Arzt!

Mein Sohn leidet seit 5 Tagen an starker Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. Nichts, nicht einmal Wasser bleibt im Magen. Er klagt jedoch nicht über Bauchschmerzen und hat auch kein Fieber.
Wie sieht es allerdings mit dem Flüssikeitsverlust aus. Er möchte nichts essen und trinken, denn dann ist im sofort wieder Übel. Der Hausarzt konnte nichts besonderes feststellen. Vermutet es ist irgendein Virus. Fünf Tage sind für mich aber schon sehr lange. Ich bitte Sie um eine Antwort. Danke
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Christian Lee hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend,
da ist jetzt wirklich Bedarf nach Diagnostik. Nicht bloss Infektionen stehen zur Debatte, die Liste der Möglichkeiten ist lang und sollte systematisch abgecheckt werden.

Nebst einer entsprechenden Aufnahme der Anamnese (Vorgeschichte inkl. Reisen, mögliche Vergiftungen etc.) und Analyse der jetzigen Beschwerden gehören dazu:
  • gründliche körperliche Untersuchung mit Abschätzung von Wasser- und Salzmangel, Kreislauf,
  • Blutuntersuchung:
    - Blutbild inkl. Differenzialblutbild
    - Elektrolyte, Infektionsparameter, Entzündungsmarker etc
    - Nieren- und Leberwerte und andere blutchemische Bestimmung
  • bakteriologische Untersuchung von Urin und Stuhl (inkl. Suche nach Blut und weissen Blutkörperchen
Eine virale Gastroenteritis scheint mir relativ unwahrscheinlich ist aber nicht auszuschliessen: Norovirus, Astrovirus, Adenovirus 40 oder 41, Rotavirus (sehr unwahrscheinlich) u.a.m.

Viel mehr kann ohne weitere Kenntnis der Situation nicht gesagt werden. Jedenfalls würde ich den Sohn unbedingt morgen Samstag den Arzt nochmals vorstellen. Er würde auch eventuelle Veränderungen feststellen und könnte dann in diese Richtung weitere spezifische Untersuchungen veranlassen.

mit freundl. Gruss, ChristXXXXX XXXXX
================================================================
falls die Info hilfreich war, danke XXXXX XXXXX für die Honorierung mit "Akzeptieren"


Verändert von ChristXXXXX XXXXX am 30.07.2010 um 18:42 Uhr EST