So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie, Geburtshilfe, Akupunktur,TCM
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

guten tag ich habe vor 5 Monaten Entbunden.Seit 5 Monaten habe

Kundenfrage

guten tag ich habe vor 5 Monaten Entbunden.Seit 5 Monaten habe ich starke Blutungen.
Im April habe ich eine Spirale bekommen aber es wurde nicht besser.Ich Blute immer noch sehr stark.Mein Frauenarzt gab mir Hormontabletten es wurde nicht besser.
Was kann ich tun.Ich überlege ob es nicht besser wäre eine total op zu machen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Morgen
welche Spirale haben Sie? Kupfer oder Hormon?
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Da Sie wieder offline sind beantworte ich mal pauschal.
Starke Blutungen nach Geburt könnte bedeuten, dass sich noch Placentareste in der Gebärmutter befinden. Diese würden durch eine Ausschabung entfernt werden.
Wenn dies nicht der Fall ist, sollte erstmal eine Hormonbestimmung gemacht werden um zu schauen wo das Problem liegt.
Die Hormonspirale soll Blutungen vermeiden, bewirkt aber bei manchen Patientinnen das Gegenteil. Die Kupferspirale macht von sich aus starke Blutungen und käme für Sie nicht in Frage.
Vor einer Totalop sollten Sie erstmal andere Optionen testen.
Gynefix wäre eine sichere Verhütung ohne Hormone und ohne Blutungsverstärkung.
Wenn Sie stillen käme auch die 3-MonatsSpritze in Frage, wenn Sie nicht stillen die Valette.

Lassen Sie sich nochmal gründlich Untersuchen (mit Ultraschall) und besprechen Sie mit Ihrem Frauenarzt die Möglichkeiten.


Alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin