So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docapplepie.
docapplepie
docapplepie, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 203
Erfahrung:  Facharzt Neurologie und Psychiatrie, Schwerpunkt Gerontotherapie (Altersmedizin), Notfallmedizin
39913046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
docapplepie ist jetzt online.

Hallo, ich habe dir G rtelrose im Gesicht, dass hatte ich Stressbedingt

Kundenfrage

Hallo, ich habe dir Gürtelrose im Gesicht, dass hatte ich Stressbedingt seit meinem 12. Lebensjahr immer wieder, zuletzt vor 3 Jahren.
Nun zu meiner Frage, meine Tochter ist 3 Jahre alt, auf welchem Wege ist der Virus ansteckend? Im Internet sind da recht widersprüchliche Angaben zu finden.
Meine Tochte hatte noch keine Windpocken und ist auch nicht dagegen geimpft.

Vielen dank.
M. Gemperlein
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  docapplepie hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo!
Die Gürtelrose (Spätfolge der Varizella-Zoster-Infektion) ist nur ansteckend in den Phasen, in denen Bläschen mit wässrigem Inhalt auftreten, kurz davor und wenn diese Bläschen platzen oder aufgehen. In den Bläschen sind nämlich die Viren, die die Gürtelrose auslösen. Diese Viren haben Sie sich einmal eingefangen (wahrscheinlich als Kind) und haben die Windpocken bekommen. Dann sind Viren anstatt vom Immunsystem völlig bekämpft zu werden, in Nervenzellen "eingeschlafen" und werden dort vom Immunsystem solange unter Kontrolle gehalten, bis etwas passiert: Stress, eine Immunschwäche, eine andere Entzündung, ein Tumorleiden, etc. - es gibt unzählige Möglichkeiten, sein eigenes Immunsystem zu schwächen und dann kommt es zu einem "Aufwachen" der Zoster-Viren in den Nervenzellen, sie verbreiten sich im Versorgungsgebiet des Nerven und machen dort die typische Wundrose mit Rötung, Jucken, Bläschen, Brennen, etc.. Jeder Mensch, der mit dem Bläscheninhalt in Berührung kommt, kann nun WINDPOCKEN bekommen, wenn er sie nicht schon hatte oder geimpft ist. Kein Mensch kann Gürtelrose durch einen solchen Kontakt bekommen! Während sich Viren bei einer Windpockenerkrankung höchst aggressiv übertragen, nämlich durch Tröpfcheninfektion, Kontakt und Berührung sind die gleichen Viren bei der Gürtelrose wirklich nur im betroffenen Bereich in den Bläschen enthalten - können aber durch Schmierinfektion von dort auch weitergetragen werden! Ihre Tochter kann also durch direktes Berühren der (aufgeplatzen/ undichten) Bläschen und der offenen Hautareale die Windpocken bekommen oder durch eine Zweitkontamination: Sie fassen sich ans Gesicht (dann sind die Viren an der Hand) und dann die Tochter an - dann hat sie die Viren. Grundsätzlich sind die Varizella-Zoster-Viren recht umweltstabil und infektionsaggressiv, d.h. die können auch einige Zeit an der Hand/ im Gesicht etc. aktiv bleiben und infektiös sein. Am sichersten ist es, wenn Sie in den Zeiten, in denen ihre Gürtelrose Bläschen, Pusteln oder offene Hautstellen hat, das Kind vor Berührungen mit Ihnen sichern bzw. es nur selbst anfassen, wenn Sie vorher die Hände mit einem Antiseptikum (Codan, Kutasept, etc.) desinfiziert haben! MfG P.T.

Verändert von docapplepie am 26.07.2010 um 17:43 Uhr EST
docapplepie und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
vielen Dank für ihre Antwort, das beruhigt mich ein wenig.
soweit ich weiß ist aber weder Codan noch Kutasept für diese Zwecke verwendbar.
Ich hab aber Sterilium, dass nehme ich dann mal.

Danke XXXXX XXXXXönen Abend.
Experte:  docapplepie hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo!
Auch Sterilium ist geeignet. Wichtig ist, dass das Desinfektionsmittel zur Hautdesinfektion mit "virozider Wirkung" zugelassen ist, das steht aber drauf. Ich dachte, wir hätten in unserem Zentrum deswegen Codan, aber ich bin nicht der Hygienebeauftragte und kann mich täuschen. Das ist mir nun ein Anlass, mich morgen früh gleich sachkundig zu machen, was wir nehmen. Schönen Abend Ihnen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Bin selber eigentlich Krankenschwester, auf der Gerontopsychiatrie, wurde dann leider durch den Kinderarzt verunsichert und habe mir deswegen hier nochmals Bestätigung holen wollen, Windpocken können wir hier grad gar nich gebrauchen.
Sterilium virugard is dann wohl das beste.
Kutasept is nur eine Hautdesinfektion vor z. B. Spritzen.
Danke XXXXX XXXXX
Experte:  docapplepie hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hab ich auch was gelernt! Danke XXXXX XXXXX Erfolg!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin