So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo! Habe vor ca. 2Jahren einen Sohn zur Welt gebracht,

Kundenfrage

Hallo!
Habe vor ca. 2Jahren einen Sohn zur Welt gebracht, erst war alles in Ordnung aber 2tage später,bin ich duschen gegangen da kam nochmal ein klumpen von der Nachgeburt heraus. wurde auch gleich vom Arzt nochmal untersucht. konnte dann aber nichts mehr fest stellen. 6 Wochen danach holte ich mir einen Termin bei meiner Frauen Ärztin da die Blutung nicht aufhören wollte,die meinte das alles voll in mir ist und das ich Blut im Bauch hätte,ich müsste sofort operiert werden;sonst würde ich sterben können.. Aber da ich schon so viel schlechte Erfahrung mit ihr machte bin ich nicht gegangen,1Jahr später hatte ich gedacht ich sei wieder schwanger und machte mir einen neuen Termin,bei der Untersuchung ist nichts heraus gekommen,Wochen später bekam ich post von ihr das ich unbedingt zu ihr kommen muss da meine Zellen nicht in Ordnung seien. Bin aber auch da wieder nicht gegangen. jetzt Berue ich das und habe angst das es was ernstes ist,da ich ständig Blutung habe und schmerzen... kann das davon kommen,das ist doch schon zwei jahre her,?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

von hier können wir leider nur Vermutungen anstellen, die aktuell aber nicht helfen.

Sie müssen nun schnellstens den Termin wahrnehmen; wenn Sie zu dieser Frauenärztin kein Vertrauen haben, gehen Sie zu einer anderen, aber schieben Sie nichts auf die lange Bank! Sie haben nicht nur für sich Verantwortung, sondern auch einen 2-jährigen Sohn.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und das alles wieder in Ordnung kommt.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja. Aber zwei jahre später das kann doch nicht sein oder??? nebenbei bemerkt ging die dauerblutung erst vor 3Monaten wieder loss. Hatte lange gebraucht um damit abzuschliessen aber jetzt ist die angst und die sorge wieder da
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nochmal guten Tag,

es ist nicht erheblich, ob alles noch von damals herrührt, entscheidend ist, dass Sie seit 3 Monaten Dauerblutung und Schmerzen haben und dass Ihre Frauenärztin anlässlich Ihres letzten Besuchs Untersuchungen veranlasst hat, die Zellveränderungen ergeben haben.

Sie müssen das abklären.
Ich wünsche Ihnen wirklich, dass alles nur "blinder Alarm" war, aber um sich zu beruhigen, rate ich dringendst zur schnellstmöglichen Abklärung.

Alles Gute wünschend

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin