So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Christian Lee.

Christian Lee
Christian Lee, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 375
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (12 Jahre Praxis) & Spezialist für Infektiologie (10 Jahre)
32376790
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Christian Lee ist jetzt online.

hallo, habe seit ca einem jahr schmerzen am sehnen ansatz oder

Kundenfrage

hallo, habe seit ca einem jahr schmerzen am sehnen ansatz oder an den sehnen seitlich am ellenbogengelenk (beim Arm-hochheben). anstatt besser wird es immer schlimmer, empfindlicher. ich schaffe es immer so ca. 4 wochen, gut auf das gelenk aufzupassssen und dann kommt irgendeine überlastung. dann erholen sich die sehnen wieder, aber danach ist es jedes mal schlimmer. Kann jetzt auch nicht mehr auto fahren, was lange zeit noch so recht und schlecht ging. wie geht so was weiter? kann ich den arm irgendwann gar nicht mehr bewegen oder heilt es dennoch irgendwann?
Ach so: Blut wurde untersucht, keine entzündungswerte, rheumafaktoren etc.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Christian Lee hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

Sie können das selbst sehr gut untersuchen: tasten Sie mal die gesamte Muskluatur beider Vorderarme (leicht angewinkelt) ab, zunächst vorsichtig mit allen Fingern der andern Hand gleichteitig, dann kräftig in die Tiefe.

Falls die Muskel des kranken Armes deutlich mehr verspannt sind und auch viel schmerzhafter auf Fingerdruck reagieren, dann wäre das nicht verwunderlich und ist die Ursache der Rückfälle. Durch den Dauerhartspann, der jeweils durch Muskelanstrengungen verstärkt wird, entsteht ja immer auch ein verstärkter Zug der entsprechenden Sehnen an der Knochenhaut. Das mündet in eine lokale Entzündung der Sehne/Knochenhaut und ist die Erkärung Ihres Problems. Häufig wird Kortison an den Schmerzpunkt injiziert, was aber nicht selten nur vorübergehend wirkt und den Muskel nicht (genügend) zur Entspannung bringt (Symptomtherapie!).

Sehr wirksam ist hingegen die Deblockierung der verspannten Muskel. Dazu wirken physiotherapeutischen Massnahmen oft nur unvollständig und sind gerne von Rückfällen gefolgt. Hochwirksam sind Infiltrationen der betroffenen Muskel mit einem Lokalanästheticum (Lidocain 0.5% absolut genügend, ohne Kortison!). In der Regel kommt es zu schlagartigem Verschwinden der Beschwerden, wozu nicht selten mehrere Muskel in einer Sitzung behandelt werden müssen. Gelegentlich müssen zwei oder drei Tage später nochmals eine oder mehrere Punkte behandelt werden.

Die Technik ist am Vorderarm sehr einfach anzuwenden, ausser vielleicht bei sehr übergewichtigen Personen.

Immer ist diese Methode, wenn wirksam, Diagnose und Therapie gleichzeitig.

mit freundlichem Gruss, ChristXXXXX XXXXX
===============================================================
falls diese Info hilfreich war, danke XXXXX XXXXX für die Honorierung mit "Akzeptieren"

Verändert von ChristXXXXX XXXXX am 25.07.2010 um 17:28 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Danke für die Antwort. HAbe es auch schon mit Dehnen versucht, was ja bei dem von Ihnen beschriebenen Problem oft geraten wird aber dadurch wird es schlimmer.

Es muss mehr sein als nur Verspannungen. Dazu tut es zu weh. Wie gesagt, vor allem innen im Gelenk beim Anwinkeln des Arms, z.B. um sich am Kopf zu kratzen. Was ich noch nicht gesagt hatte: Es ist auch durch "Am Kopf und im Gesicht kratzen" entstanden. Hatte vor einem Jahr eine Psychose und habe excessiv mehrere Tage gekratzt und mir damit meinen Arm kaputt gemacht. Vielleicht können Sie so nachvollziehen, welche Bereiche betroffen sind. Jedes Anwinkeln des Armes tut weh.

Experte:  Christian Lee hat geantwortet vor 6 Jahren.
Da zweifle ich keinen Moment dass es wirklich das besagte Problem ist. Meist entsteht das Problem, wie in Ihrem Fall, durch ungewohnte Überlastung oder durch hochrepetitive, längerdauernde kleinere Belastungen. Auch beim Tastaturschreiben kommt es oft zu (u.a.) diesem Problem.

Dehnungsübungen gehören ebenfalls zu den physikalischen Massnahmen und sind oft ungenügend wirsam oder, wie offenbar bei Ihnen, sogar kontraproduktiv.

Der Arm ist also keineswegs kaputt, sondern es ist 'nur' eine Funktionsstörung der Muskelspannung.

Übrigens sollte immer auch die Muskulatur des Oberarmes kontrolliert werden. Nicht selten springen solch verspannte Muskelbereiche über auf benachbarte Regionen. Allenfalls müssen auch diese behandelt werden.

mit freundl. Gruss, ChristXXXXX XXXXX
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank, XXXXX XXXXX sehr gut und passend.

Habe noch ein anderes Probelm. Kann ich die Frage auch noch stellen?

Es ist eine Sehnenentzündung am linken Fuß auf dem Fußrücken und in der Beuge zum Schienbein. Entstanden vor 1,5 Jahren durch excessives Spazieren gehen. Fast ausgeheilt im Oktober. Heftiger Rückfall durch mehrere schlaflose und extrem unruhige Nächte mit heftigen Fußbewegungen im Bett. Hatte starke Schmerzen und das heilt jetzt seit 10 Monaten gar nicht mehr. Kann mit dem Fuß kaum gehen bzw. es kommen sehr4 schnell die Schmerzen.

Experte:  Christian Lee hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das ist exakt dasselbe Problem wie am Arm und kann auch auf identische Weise beseitigt werden.

Der entscheidende Muskel bedindet sich allerdings nicht am Fuss sonder ist einer (oder mehrere) der Unterschenkelmuskulatur. Sie können den selben Test wie am Arm machen, ebenfalls mit (90°) gebogenem Knie. Vorallem beim Abtasten der Wadenmuskulatur müssen Sie u.U. ganz schön kräftig drücken, evtl. ist es einer der tiefliegenden Muskel. Aber auch die vorderen Muskel neben dem Skibein nicht vergessen und immer mit dem gesunden Bein vergleichen.

Übrigens entspricht es meinen Beobachtungen dass es Menschen gibt die offensichtlich eine stärkere Tendenz zu solchen Verkrampfungen haben als andere. Bei diesen kommt es nicht selten zu solchen Problemen in verschiedenen Körperregionen. Sichere Ursachen solcher Dispositionen habe ich bis jetzt nie herausgefunden.

viel Glück bei der Therapie und freundlicher Gruss, ChristXXXXX XXXXX

Verändert von ChristXXXXX XXXXX am 25.07.2010 um 18:39 Uhr EST
Christian Lee, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 375
Erfahrung: Facharzt für Allgemeinmedizin (12 Jahre Praxis) & Spezialist für Infektiologie (10 Jahre)
Christian Lee und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kann ich eigentliche was kaputt machen, wenn ich trotz Schmerzen Auto fahre oder Haare wasche?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Also ich kann keine deutlich verspannteren Muskeln an dem kranken Arm fesstellen. Habe starke Verspannungen an beiden Armen, da ich auch unter Fibromyalgie leide.

Und falls die Sehnenentzündung am Fuß nicht von Verspannungén kommt was könnte dann eine Erklärung dafür sein, dass das seit 10 Monaten kaum heilt? Entzündungszeichen sind nicht sichtbar, man sagte mir nach eime MRT o.B. das wäre ein Reizzustand.

Experte:  Christian Lee hat geantwortet vor 6 Jahren.
Da habe ich mich vielleicht zu wenig klar ausgedrückt:
Die Muskel an den Unterschenkeln setzen auf der untern Seite praktisch alle am Fuss an! Wenn also die Unterschenkelmuskel chronisch verkrampft sind, dann zieht es über ihre Sehnen an der Konchenhaut der Fussknochen. Also kriegen Sie Schmerzen im Fuss. Deshalb ist man ja immer wieder 'enttäuscht' von den doch sehr schönen Röntgen und MRT-Bildern die einfach weder richtige Entzündungen, Arthrosen, Arthritis noch sonstige grössere Probleme zeigen, sondern eben meist nur sehr diskret wahrnehmbare, miminale Reizzustände (wo die Sehnen verankert sind).

Allerdings muss ich sagen, dass gerade das Fibromyalgiesyndrom eine der wenigen Hintergründe ist wo die Infiltrationstherapie oft (oder kaum) anschlägt. Generell lässt sich sagen dass entzündliche Zustände sich nicht durch Infiltrationen (ohne Kortison) behandeln lassen.

Allerdings ist die Diagnose 'Fibromyalgie' oft nicht sehr gut abgestützt und evtl. wäre sich eine Infiltrationsserie (zunächst nur an einer Region ausprobieren) schon sinnvoll.

mit freundl. Gruss, ChristXXXXX XXXXX

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/privatpraxis/2010-02-25_154001_JAnswer-A-Bild-2.jpg Avatar von Dr. A. Teubner

    Dr. A. Teubner

    Ärztin

    Zufriedene Kunden:

    1491
    35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1125
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GY/Gynarzt/2012-4-11_15736_Dr.Schröter53.64x64.jpg Avatar von Dr. Schröter

    Dr. Schröter

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    633
    Präventionsmedizin; Urogynäkologie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/JACUSTOMERdkll5w0l/2011-11-30_93212_HoffPraxis2.64x64.jpg Avatar von NetDoktor

    NetDoktor

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    124
    Allgemeinmedizin Reisemedizin Verkehrsmedizin Suchtmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Dr.Scheufele/dr.scheufele_avatar.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    11324
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    8989
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin