So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20206
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

hallo,ich habe eine 10cm ovarzyste links,sonst keine Beschwerden,(muss

Kundenfrage

hallo,ich habe eine 10cm ovarzyste links,sonst keine Beschwerden,(muss eine Darmspieglung haben da ich Verstopft bin und immer am morgen starke Darmgeräusche habe gefolgt von Blähungen und Rückenschmerzen)nun wollte ich fragen kann man die Zyste auch drin lassen und zuerst die ganze Darmgeschichte klären?Ist eine Laproskopie bei mir mit 160 kg möglich?danke
ich bin 40 jahre alt, und die darmbeschwerden habe ich seit 4 monate aber nicht durchgehend und immer nur am morgen früh zwischen 4-7 uhr fängt es an.
Die ovarzyste wurde am Freitag gefunden als ich ins Krankenhaus gegangen bin selbstständig da mein Hausarzt nicht da war und die Bauch-rückenschmerzen nicht nachgelassen haben.Crp ist 15,alle andere Werte seien im Normalbereich.Die Frauenärtzin hat noch erwähnt die zyste sei leer oder sowas und der schleim sei ok.Nierenultraschall unauffällig,habe Dafalgan 1g 4 mal pro Tag bekommen,3 mal Magnesiumcard pro Tag und seit Sonntag habe ich am Morgen keine Schmerzen aber ich habe auch nix gegessen am Abend
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

grundsätzlich muss eine solche Zyste nicht sofort operiert werden, auch wenn die Chance einer spontanen Rückbildung ab einer Grösse von 7 cm recht gering ist. Ich würde raten, zunächst das Darmproblem abzuklären und zu behandeln, sollte die Zyste danach unverändert vorhanden sein, wäre die Entfernung per Bauchspiegelung anzustreben, das sollte auch in Ihrem Fall durchführbar sein.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin