So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Ich habe ein stechen in der linken Poh lfte und dann wird es

Kundenfrage

Ich habe ein stechen in der linken Pohälfte und dann wird es so stark das ich kaum noch laufen kann. Bei einer entlastung des Beines wird es noch schlimmer....
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

es hört sich sehr nach einer Ischiasnervenreizung an. Dieser hat sein Austrittspunkt direkt in der Nähe des Sitzhöckers. Wenn Sie kurz vorher etwas Schweres gehoben haben oder in vorgeugter Haltung bei ausgetrecktem Arm etwas angehoben haben ist diese Ursache wahrscheinlich.
Die erste Anlaufstelle ist der Hausarzt, der entweder ein krampflösendes Schmerzmittel einsetzt oder Sie zu einem Orthopäden überweist.
Es scheint mir aber keine "Gefahr in Verzug" zu sein. Dies wäre nur dann der Fall, wenn es zu Taubheitsgefühlen im entsprechenden Bein kommt und besonders, wenn es zu Harnsperre kommen sollte (höchst selten). Dann unverzüglich in eine chirurgische Klinikambulanz.
Aber wahrscheinlich harmlos und von der Lendenwirbelsäule durch Einengung im Bereich des Nervenaustrittsfensters verursacht.
Alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin