So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Habe gestern das erste Mal Metatron probiert, denn mitlerweile

Kundenfrage

Habe gestern das erste Mal Metatron probiert, denn mitlerweile nimmt das fast jeder den ich kenne.der Boom ist jedoch erst vor ein paar Monaten gekommen u so erkenne ich an wenigen Personen die Nachwirkungen.Hab grossen Respekt. in Grazkann man es im laden kaufen,is aus Pflanzendunger,poolreiniger,chemikalien hergestellt.Interresiert mich sehr ob es nach langerem Konsum zu psychischen oder Korperlichen Nachwirkungen kommt.Psychisch abhangig sind schon viele denke ich, doch kann es beim absetzen zu panikattaken, angstzustanden oder ahnliches kommen?verandert sich das Aussehen so stark wie beim Amerikanischen Meth,nach? Bitte dringend um Antwort!Danke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Metatron kenne ich nicht. Habe auch so im Internet nichts darüber gefunden. Meine Sie Mephedron ? Oder (eher ja unwahrscheinlich) Methadon. Wenn "alle ihre Freunde" es nehmen, sollten sie ihren Bekanntenkreis überprüfen bzw. radikal ändern. Sonst wird das mit dem Drogenausstieg nichts.

Mephedron ist wohl in der Schweiz noch "legal", letztlich aber ja auch nur ein Amphetaminabkömmling. Wobei ich persönlich mir kaum vorstellen kann, dass sie bei Nachweis von Mephedronkonsum noch im Substitutionsprogramm bleiben können. Gerade bei Beikonsum mit anderen Drogen bzw. Alkohol würde ich von erheblichen Risiken und auch der Gefahr einer Persönlichkeitsveränderung mit aggressiven Impulsverlust ausgehen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin