So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20711
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich bin 42 Jahre alt, bekomme alle 21 Tage meine Regel

Kundenfrage

Hallo, ich bin 42 Jahre alt, bekomme alle 21 Tage meine Regel und verliere sehr viel Blut dabei. Meine Frauenärztin hat mir Qulaira als Pille empfohlen nachdem ich nun 4 Jahre pillenfrei war. Habe vorher über 15 Jahre Trinovum genommen und während der Placebophase immer wieder starke Migräneanfälle bekommen. Nach Durchsicht der Foren sind die Nebenwirkungen bei der neuen Pille stellenweise so gravierend (Thrombosegefahr, Scheidenpilze, etc), dass ich nun total verunsichert bin. Gibt es denn eine Pille, die "weniger" Nebenwirkungen hat?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

die einzelnen Pillenpräparate unterscheiden sich kaum in Bezug auf die möglichen Nebenwirkungen. Alternativ können Sie versuchen, den Zyklus auf pflanzlicher Basis durch Einnahme eines Mönchspfefferpräparates zu regulieren. Die Stärke der Blutung lässt sich medikamentös mit Cyklokapron vermindern, das nur an den Blutungstagen einzunehmen ist.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele