So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Habe seit kurzem (im M rz 2010 rad.Prostaektomie)starke Fu schmerzen.Meist

Kundenfrage

Habe seit kurzem (im März 2010 rad.Prostaektomie)starke Fußschmerzen.Meist nur Nachts wenn ich liege oder abend beim Fernsehen.Ich stehe nachts meist auf und dusche mich kalt.Hab auch eine Salbe vom Arzt welche die Durchblutung fördert und die Venen erweitert.
Auserdem geh ich schwimmen reib mich mit Hausmittel ein und tagsüber hab ich mit der restlichen Zeit genug zu tun mit unserem Haus und Garten.Das hilft nur kurzzeitig.
Mit dem Auto fahr ich nur wenn notwendig selbst und nur kurze Strecken . Werde fallweise spontan schläfrig und müde.Die Probleme bestehen erst seit meiner Operation im März.Was sind die Ursachen und was kann ich tun?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag !
Beim Lesen alarmierte mich zunächst die Einschlafneigung. Sie dürfen so natürlich KEIN Auto fahren ! Am ehesten denke ich als mögliche Ursache an Atemaussetzer in der Nacht. Schnarchen Sie ? Sie sollten unbedingt ein sog. Schlaf-Apnoe-Syndrom ausschliessen lassen.

Nun entsteht sowas nicht durch eine Operation. Die Fußschmerzen sind damit auch nicht zwanglos zu erklären. Aber möglicherweise liegt bei ihnen eine Minderdurchblutung der Beine vor (sog. Schaufensterkrankheit), die dann in der Nacht durch Abfall des Sauerstoffspiegels zu Problemen führt. Eigentlich wäre eher typisch, dass längere Gehstrecken zu Problemen führt.
drhippokrates und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich schnarche nicht-.Mach Beckenbodenübungen.-Fahr in2Wochen auf 1Woche mit familie nach Kärnten. Ausspannen,erholen,Schwimmen,wandern....

Mit der Psyche hatte ich arge Probleme Seit ca 3Jahre kein Alkohol u.Nikotin.Seither ist es wesentlich besser.Gibt es eine Behandlung ?-,Therapie?-, wenn ja welche ?

Wegen meiner müdigkeit und dem Beckenboden (ist noch nicht ganz Ok)fühl ich mich noch nicht imstand Meiner Arbeit nachzugehen.Bin 58 Beruf Elektriker.

Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Es gibt noch andere Ursachen für Müdigkeit / Fatigue. U.a. im Zusammenhang mit einem Tumor. War die Prostataentfernung aufgrund eines bösartigen Tumors ? Dann wäre ggf. die Erholung abzuwarten und eine stationäre Reha vielleicht hilfreich. Gerade wenn eben auch psychische Probleme bzw. Belastungen bekannt sind und ihre Arbeitsfähigkeit gefährdet ist.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin