So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20350
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo und Guten Tag! Bei mir Woche wurde diese Woche eine

Kundenfrage

Hallo und Guten Tag!
Bei mir Woche wurde diese Woche eine SS festgestellt, was uns total freut, da wir jetzt ein Jahr versuchten Schwanger zu werden. Bin in der 6 Woche Schwanger. Seit drei Tagen hab ich starken Juckreiz und bekam gestern von meinem FA Fluomycin Tabl. und Vagisan Waschlotion verordnet. Seit heute Nacht muss ich andauernd auf Toilette, hab n ziehen in der Blase und auch ein lechtes brennen. Ich holte mit nun einen Urintest, die Leukos sind erhöht und auch Nitrit im Harn. Ich trinke schon die letzten Tage sehr viel ca. 3 Liter. Nun rief ich meinen FA an, dieser meinte da es noch so früh ist, wer es mit Antibiotika sehr schlecht, wg Abgang des Kindes. Ich soll Angocin und Cranberry plus C nehmen. Nun bin ich sehr bestürzt weil wir uns so auf das Kind freuen!! Ich hab einmal gehört Penicillin würde auch in der SS gehen?? Ist dies auch ganz zu Anfang so.BZW eine starke Blasenentz.ist doch auch für das Kind gefährlich oder? Würde mich über eine Antwort sehr freuen Danke!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

ein Harnwegsinfekt sollte in der Schwangerschaft unbedingt konsequent behandelt werden. Damit sich die Infektion nicht weiter ausbreitet, kann und sollte man dabei auch durchaus ein Antibiotikum einsetzen. Mittel der Wahl sind dabei Cephalosporine, oder Amoxicillin, beides kann in der Schwangerschaft ohne jedes Risiko für das Kind angewandt werden.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele