So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Thomas Roden.
Thomas Roden
Thomas Roden, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 100
Erfahrung:  Diabetologe, Schwerpunktpraxis Diabetes seit 1997
42565219
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Thomas Roden ist jetzt online.

guten tag! ich bin weiblich 63 j., vegetarier und nehmen t glich

Kundenfrage

guten tag! ich bin weiblich 63 j., vegetarier und nehmen täglich eine tablette torem (früher lasix), habe einen bmi von 30, meine aktuellen blutwerte sind: cholesterin 225
triglyceride 317, harnsäure 10,4 HDL und LDL sind nicht gemessen worden.
würden sie eine lipidsenker empfehlen?
danke XXXXX XXXXX antwort
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Thomas Roden hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
Das ist eine gute Frage, für die man noch zusätzliche Infos braucht.
und zwar. Weshlab nehmen sie das Torasemid?
Wegen einer HErzschädigung?
RAuchen Sie????????????
GAb es bei Ihnen schon mal einen Herzinfarkt, einen Schlaganfall oder einen akuten Verschluss eines Blutgefäßes?
Leiden Sie an Diabetes mellitus, an Bluthochdruck oder an einer familiären festtstoffwechselstörung?
Gibt es bei erstgradig Verwandten solche Erkrankungen?
Warum ist kein HDL und LDL gemessen worden ( ihne diese Werte kann man eh nichts sagen?
Eine Hilfe kann der Procam Rechner im internet sein um zu einer Entscheidung zu kommen.

Wenn sonst keine Risikofaktoren vorliegen, würde ich b ei einem Gesamtcholesterin von 225 nicht zur Einnahme raten. Wenn aber mehrere Risikomarker vorhanden sind, fängt es an ein gutes Geschäft zu werden.
Es geht ja letztlich darum, den drohenden Infarkt( gefäßereignis) vom 75 Lebensjahr ins 85 Lebensjahr zu verschieben. Erst mal ist ein LAborwert ja keine Krankheit, erst die möglichen Folgen.
Aber da kann man halt nur nach ausführlicherer Anamnese etwas sagen.
Thomas Roden und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
guten tag! leide an keinem diabetes, rauche nicht, latenter bluthochdruck der mit lasix eingestellt war aber durch torasemid ersetzt wurde das dieses diuretikum weniger die blutfette erhöht als eben lasix - das diuretikum war auch für die dicken beine; es liegen keine risiken wie herzinfarkt, schlaganfall oder verschlusskrankrankheiten vor auch keine riskiken in der verwandtschaft bekannt
Experte:  Thomas Roden hat geantwortet vor 6 Jahren.
So , hat etwas gedauert
Mit dieser Risikokonstellation würde ich keinen Cholesterinsenker nehmen.
Warum behandelt man den latenten Bluthochdruck mit einem Schleifendiuretikum, welches die Harnsäure in diese astronomische Höhen treibt?
Mittel der Wahl bei latentem Bluthochdruck wäre eher ein sogenannter ACE HEmmer ( Ramipril 2,5 z.B.) Vegetarier haben meist die Nase vorne wenn es um die Gesundehit geht da passt ein solcher Harnsäurewert nicht hin.
Weshalb sind die Beine denn dick? Wenn keine organische Ursache vorliegt, würde ich bei der Arbeit Kompressionsstrümofe der Kklasase 1 tragen. Das ist meist ein guter KOmpromiss aus Kompression und Tragekomfort.

Ich wünsche Ihnen noch lange eine gute Gesundheit ohne zu viele Pillen!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin