So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Thomas Roden.
Thomas Roden
Thomas Roden, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 100
Erfahrung:  Diabetologe, Schwerpunktpraxis Diabetes seit 1997
42565219
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Thomas Roden ist jetzt online.

Ich bin in der 36ssw und habe eine Nierenstauung rechts,2.Grades.Trotz

Kundenfrage

Ich bin in der 36ssw und habe eine Nierenstauung rechts,2.Grades.Trotz Buscopan und Paracetamol werden die Beschwerden immer schlimmer.Ich kann nachts nicht schlafen und fühle mich morgens wie gerädert.Ich möchte das die Geburt mittels Wehentropf eingeleitet wird.Ab wann ist das möglich.Vielen Dank XXXXX XXXXX schnelle Antwort schon im voraus
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Thomas Roden hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
ich bin kein Frauenarzt aber ich rate Ihnen folgendes:
Mit einer Nierenstauung ist nicht zu spassen, daher würde ich morgen die geburt mit dem Geburthelfer planen. In solch einem Fall sind 36 Wochen genug.

Ich wünsche eine schnelle Entbindung und viel Spaß mit dem Baby1

Also, Tasche packen, morgen zum Gyn und spätestens übermorgen haben Sie Ihr Baby im Arm!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin