So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo ich h tte eine Frage, ich war vor drei Wochen beim Zahnarzt

Kundenfrage

Hallo
ich hätte eine Frage, ich war vor drei Wochen beim Zahnarzt und habe danach eine Woche lang Antibiotika nehmen müssen. Einen Tag nach dem ich mit dem Antibiotika fertig war hatte ich einen sehr flüssigen stuhlgang,das hat sich bis heute nicht gravierend verbessert,ich hatte zwar jeden tag nur einmal stuhlgang,aber immer sehr weich. Ich hatte jetzt das erste Mal drei Tage Ruhe aber heute war mein stuhlgang wieder sehr weich. Können Sie mir sagen woran das liegen kann oder was ich machen soll. ich habe keine beschwerden (übelkeit schwächegefühl fieber,usw.)Vielen Dank XXXXX XXXXX
mit freundlichen Grüßen
Leo Johann
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

es kann sein, dass sich Ihre Darmflora noch nicht wieder voll nach dem Antibioticum erholt hat.
Nehmen Sie für einige Tage z. B. Perenterol forte 2x1; dies sollte ausreichen, damit Ihre Stuhlqualität sich wieder normalisiert..

Andererseits können Sie auch zuwarten, ob der Stuhl sich in den kommenden 10 Tagen nicht von selbst wieder reguliert.

Gute und schnelle Beserung
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo
kann die ursache darin liegen das ich vor dem zahnarzt besuch 2 bier und danach 1 bier getrunken habe,oder hat das damit überhaupt nichts zu tun?
mfg
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn Sie auch sonst Bier immer gut vertragen haben, sehe ich hier keinen Zusammenhang. Trotzdem sollten Sie bei Antibioticum Einnahme kein Alkohol zu sich nehmen.
Darmprobleme treten häufig bei Antibioticum einnahme auf, weil diese Mittel , wie der Name schon sagt: "gegen das Leben" gerichtet sind. Eingesetzt gegen möglicherweise gefährliche Zahnkeime, die auf das Herz gehen können, zerstören sie natürlich auch breitbandig die Darmflora, also die Kleinstbakterien im darm, die für eine geregelte Verdauung sorgen.