So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Thomas Roden.
Thomas Roden
Thomas Roden, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 100
Erfahrung:  Diabetologe, Schwerpunktpraxis Diabetes seit 1997
42565219
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Thomas Roden ist jetzt online.

Guten Tag, seit mehreren Tagen habe ich keinen Stuhlgang,

Kundenfrage

Guten Tag,

seit mehreren Tagen habe ich keinen Stuhlgang, statt dessen kommt nur eine glasklare Flüssigkeit aus meinem Darm, leider auch unwillkürlich.

Wegen eines Blasenkatheters (bin wg MS im Rollstuhl) und wegen der Wärme soll ich aber viel Wasser trinken, was in meinem Fall "evian" ist.

Wie kann ich der Misere abhelfen ?

Mit bestem Dank und freundlichen Gruß
[email protected]
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Thomas Roden hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,
das ist wirklich ohne Untersuchung schwer zu sagen.
Cih gehe davon aus, daß sie sich it den Blasenkathetern gut auskennen. Könnte die glasklare Flüssigkeit evtl auch URin sein? Dann müßte man zügig auf eine Fistelbilddung untersuchen und diese versorgen.
Möglicherweise haben Sie aber auch Skyballa( Kotballen) und die flüssigkeit drängt sich praktisch seitlich an den verhärteten Kotballen vorbei. Da würde nur ein Einlauf und die Untersuchung mit dem Finger weiterhelfen.
Also, spätestens Morgen ( wenn Sie Fieber bekommen sofort ) den Hausarzt verständigen und Untersuchungen veranlassen.
Thomas Roden und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Herr Roden,

 

bei meinen spärlichen Angaben war es wirklich schwer, eine Diagnose zu stellen, zumal zusätzliche Beschwerden nicht auftraten.

 

Dank meiner Frau ist mit 2x täglich ein Tassentopf S a l b e i t e e die richtige Lösung gewesen !

 

Das angekündigte Honorar gestehe ich Ihnen selbstverständlich zu mit bestem Dank für Ihre Bemühungen.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Bodo Schulz

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Herr Dr. Roden,

 

natürlich war eine bessere Diagnose bei meinen spärlichen Angaben nicht möglich. Schlimmere Beschwerden wie Fieber oder Übelkeit bestanden damals nicht und haben sich auch nicht eingestellt.

 

Meine Frau hat dann mal wieder die Initiative ergriffen und mit Erfolg ein "altes" Hausmittel eingesetzt: 2x täglich einen Tassentopf S a l b e i t e e, dafür bin ich ihr dankbar!

 

Ungeachtet dessen gestehe ich Ihnen das Standardhonorar zu, Sie haben sich jedenfalls bemüht.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Bodo Schulz

Experte:  Thomas Roden hat geantwortet vor 7 Jahren.

hallo,

na die zeoit und Salbeitee heilen Vielen Wunden.- Vielen Dank, XXXXX XXXXX mir etwas Sorgen gemacht....