So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie, Geburtshilfe, Akupunktur,TCM
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

Hallo habe eine kurze frage meine kleine Tochter 1,5 Jahre

Kundenfrage

Hallo habe eine kurze frage meine kleine Tochter 1,5 Jahre hatte Halsschmerzen sie hatte fast 40 Fieber sie hat Antibiotika bekommen danach ging es ihr besser am selben Tag bekam mein Sohn Halsschmerzen mit hohem fieber fast 40Grad am zweiten Tag ging es im richtig schlecht dieses ist jetzt eine Woche her am Montag waren wir beim Kinderarzt er hat ein Spray bekommen meine Kleine Tochter hat jetzt ausschlag seit Donnerstag dieser Woche meine Frage ist jetzt Kann diese Scharlach sein Der behandelte Arzt verneinte dieses ohne einen Abstrich zu machen von den beiden der Cousin hat diese seit Gester diagnose bestätigt da Abstrich! letzte Woche waren die bei uns zu besuch ! wie sollen wir uns jetzt verhalten?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Morgen
wenn beide Kinder jetzt Fieberfrei sind, brauchen Sie nichts weiter zu machen.
Sollte wieder Fieber auftreten gehen Sie zum Kinderarzt und lassen einen Abstrich machen.
Der Ausschlag Ihrer Tochter kann auch vom Antibiotikum kommen.
Scharlach erkennen Sie auch an der Zunge (knallrot mit kleinen pickelchen-Himbeerzunge)

Machen Sie sich nicht zu viel Sorgen, Kinder haben eine Gute Abwehr und kommen auch ohne Antibiose aus.


Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Was kann passieren wenn scharlach nicht erkannt wird
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 7 Jahren.
das Immunsystem kommt selbst damit klar, es passiert nichts, außer dass eine gute Immunität erreicht wird und Ihr Kind nicht wie nach Antibiose öfters Scharlach bekommen kann. Lediglich bei stakem Fieber und Hals und Gelenckschmerzen ist es wichtig Antibiotika zu geben, aber Ihre Kinder sind ja schon auf dem Weg der Besserung, so dass Sie nun nichts mehr geben brauchen.
Vertrauen Sie Ihrem Kinderarzt, bei Verdacht hätte er auch einen Abstrich gemacht.


alles gute