So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian Lee.
Christian Lee
Christian Lee, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 375
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (12 Jahre Praxis) & Spezialist für Infektiologie (10 Jahre)
32376790
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Christian Lee ist jetzt online.

Hallo, Gerne m chte ich Ihnen mein Krankheitsbild schildern, ich

Kundenfrage

Hallo,
Gerne möchte ich Ihnen mein Krankheitsbild schildern,

ich bin weiblich, wohne in der Nähe von Regensburg, bin 47 Jahre, sehr sportlich, schlank, 1.60m groß und 53,5 kg schwer,
in meiner Verwandtschaft hat niemand mit rheumatischen Beschwerden zu tun.

Ich habe seit ca. 8 Wochen Muskelschmerzen am ganzen Körper, angefangen vom Knie beidseitig bis zur Schulter, anfangs dachte ich, es wäre nur ein Muskelkater, da sich die Beschwerden aber nicht verbessert haben, wurde vom Hausarzt ein genaues Blutbild erstellt, Borriolose, Rheuma ect. wurden untersucht, lt. Arzt wurde eine leichte Entzündung am Körper festgestellt, Rheumawerte waren leicht erhöht, daraufhin wurde ich zum einer genaueren Untersuchung zu einem Rheumatologen überwiesen. Dieser stellte fest, das er Rheuma ausschließt, anhand seinerseits von einem weiterem Blutbil und abtasten am Körper, daraufhin bekam ich eine Überweisung zum Physiotherapheuten wegen extrem verkürzter Muskulatur. Das ist jetzt zwei Wochen her, meinen ersten Termin bei dem Therapeuten habe ich nächste Woche. Meine Schmerzen am Körper sind in der Zeit stärker geworden, tgl. muß ich Schmerztabletten zu mir nehmen, ansonsten kann ich mich kaum bzw. sehr schwer bewegen. Fieber hatte ich noch nicht, können meine Schmerzen durch einem Mückenstich hervorgerufen werden? Mein Arbeitskollege wurde durch einen Berich im Fersehen vor ca. drei Wochen daraufhin aufmerksam gemacht, lt. Rückfrage bei meinem Hausarzt ist im nicht bekannt.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Beratung im voraus
Eva Fürbachder
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Christian Lee hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend,
den Mückenstich, denke ich, können Sie vergessen. Könnte es sich der besagten Fernsehsendung vielleicht um Chickungunya-Fieber gehandelt haben?

Diese durch Mücken übertragene Viruserkrankung hatte vor etwa 5 Jahren Furore gemacht wegen eines grösseren Ausbruches auf gewissen Inseln im Indischen Ozean. Die ersten Fälle in Europa wurden zwei Jahre später in Italien mit ca. 200 befallenen Patienten beschrieben.
Eine gute Beschreibung der Krankheit, wobei ich denke dass diese Beschreibung für Sie nicht zutrifft, finden Sie mit google mit folgenden Stichworten:

chikungunya epidemiologie bag "ein kleiner Teil der Patienten (5-10%)"
(Stichworte exakt so eingeben, am besten von hier kopieren und im Browser einfügen!)

Was mich stutzig macht ist, dass der Rheumatologe von verkürzten Muskeln gesprochen hat. Dies könnte der Schlüssel zum Problem sein. Beim Physiotherapeuten sind Sie genau am richtigen Ort: falls es 'verkürzte' Muskulatur hat heisst dies im Volksmund 'verspannte Muskulatur. Manchmal sieht man eine ganze Anzahle solcher hypertoner, schmerzhafte Muskel über einen grössern Bereich, mit entsprechenden Symptomen.

Falls der Physiotherapeut die Verspannungen nicht lösen kann, wäre eine Therapie mit Lidocain-Infiltrationen sicher zu überlegen. Da habe ich viele Erfahrungen gemacht, die Methode steht aber nicht in den Lehrbüchern.

mit freundlichem Gruss, ChristXXXXX XXXXX
==================================================================
falls diese Info hilfreich war, danke XXXXX XXXXX für die Honorierung mit "Akzeptieren"

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin