So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian Lee.
Christian Lee
Christian Lee, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 375
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (12 Jahre Praxis) & Spezialist für Infektiologie (10 Jahre)
32376790
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Christian Lee ist jetzt online.

Bitte um Rat und Hilfe Ich bin 35 Jahre, mache erst seit

Kundenfrage

Bitte um Rat und Hilfe:
Ich bin 35 Jahre, mache erst seit 3 Monaten intensiv Sport im Fitnesstudio, überwiegend nur Radfahren 1,5 Std, 4 mal die Woche. Davor war ich sportmuffel. Habe seitdem ich trainiere 4 % Körperfett (von 28) verloren und wiege derzeit 55 Kg (2 Kg abnahme). Nur ist bei mir festegestellt worden, das mein Blutdruck immer zu hoch ist. Mal 168/93, 186/105, 147/94, 161/86,heute früh 191/129. Ich fühle einen Drück, Last auf meinem Brustkorb, aber sonst gehts mir sehr gut. Vor 4 Wochen hatte ich Gesudheitscheck gehabt und alle Werte waren sehr gut. Allerdings hat auch da Blutdruck nicht gestimmt. Woran kann es liegen so plötzlich wo mir Sport Freude und Spass macht, dass jetzt sowas kommt? Hab ich zu viel trainiert und evtl zu wenig gegessen? Ich esse Abends keine Kohlenhydrate und möglicherweise ist mein tages Kalorien einnahmezahl unter 1000. Kann das die Ursache sein?
Lieben Gruß, Natalija
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Christian Lee hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
nein mit Kalorien hat das nichts zu tun. Seien Sie froh dass Sie diese hohen Blutdruckwerte spüren, bei vielen ist das leider lange nicht der Fall.

Die vorgesehenen Untersuchungen sind genau die korrekten um die Zusammenhänge zu klären. Da zugrunde liegende Problem muss geklärt werden, damit sind Sie bei Ihrem Arzt offensichtlich auf bestem Wege, und dann wird auch klar sein wie dieses Blutdruckproblem optimal angegangen werden kann.

Ausser es wäre eine operativ zu beseitigende Ursache, z.B. Verengung der Nierenarterien, so wird man Ihnen eine Dauertherapie mit Blutdruckmitteln empfehlen. Ich möchte Sie jetzt schon ermutigen diese nicht abzulehnen, im eigenen Interesse. Seltsamerweise haben viele Leute mehr Angst vor Medikament-Nebenwirkungen als invalidisiert zu werden oder zu sterben durch die Grundkrankheit selbst...

mit freundlichem Gruss, ChristXXXXX XXXXX
===================================================================
falls diese Info hilfreich war, danke XXXXX XXXXX für die Honorierung mit "Akzeptieren"

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin