So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20600
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo Frau Doktor, ich war heute morgen beim FA, der wiedermal

Kundenfrage

Hallo Frau Doktor, ich war heute morgen beim FA, der wiedermal sagte, das kein ES oder Mens in Sicht wären, einen Urintest konnte ich nicht machen, war vor dem Arzt dummerweise urinieren. Er hat jetzt einen Hormontest veranlasst um zu sehen wie die FSH und LH Werte sind, muss bis nächste Woche warten aufs Ergebnis. Dann will er entscheiden wie er mich weiterbehandelt, entweder soll ich nochmal 2 Monate die Pille nehmen und dann iwelche Hormone oder direkt. Und warum der SST Test wenn ich doch eh keinen ES hatte/habe ????!!!!!! Ich bin völlig verwirrt, deprimiert, hoffentlich habe ich nicht dieses PCO-Syndrom, wegen der kleinen Zysten oder garnicht fruchtbar?! *schnief*
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

für 2 Monate die Pille einzusetzen halte ich für wenig sinnvoll. Die Bestimmung der Hormonwerte ist allerdings angebracht, je nach Befund kann man dann gezielt behandeln. Bei einem PCO-Syndrom würden sich im Ultraschall Zysten darstellen, auch an den Blutwerten wäre das zu erkennen. Ich würde Ihnen raten, sich zur Erfüllung des Kinderwunsches an ein Kinderwunschzentrum in Ihrer Nähe zu wenden. Dort ist man auf diese Fälle spezialisiert und Ihnen ist die optimale Therapie garantiert.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
<p>Danke für die schnelle Antwort,</p><p>es ist ja nicht so das ich noch nicht ss geworden bin, hatte im februar die pille abgesetzt und dann wurde mir im april die frühschwangerschaft bestätigt, die am 25. april aber abging, seitdem hatte ich halt meine regelblutung nicht mehr, außer ein bißchen blut. der fa stellte dann später diese kleinen zysten an den eierstöcken fest. ich verstehe aber nicht wieso ich unterleibschmerzen, bzw. der rechte unterbauch schmerzt und halt die übelkeit, heute morgen konnte der fa halt nichts feststellen und wieso macht ein fa einen sst wenn halt kein es stattgefunden hat?!!! das versteh ich alles nicht.</p>
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Man kann schon davon ausgehen, dass da ein hormonelles Problem besteht, von daher macht die Hormonbestimmung in jedem Fall Sinn, da wären jetzt die Ergebnisse abzuwarten. Der Test wurde wohl durchgeführt, um sicherzugehen, dass nicht doch eine Schwangerschaft vorliegt. Wenn Sie sich nicht in guten Händen fühlen, wäre es abner auch legitim, einen anderen Kollegen aufzusuchen, um eine zweite Meinung einzuholen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank, XXXXX XXXXX ich werde die Ergebnisse nächste Woche abwarten und dann mal weitersehen, leider kommen einen immer erst nach dem Arztbesuch tausend Fragen und man möchte nicht ständig in der Praxis anrufen und die Armen mit Fragen bombadieren im nachhinein Foot in mouth LG
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich denke auch, dass die Blutergebnisse da Aufschluss geben werden.
Wenn Fragen offen bleiben, können Sie diese gerne jederzeit hier stellen.

MfG,
Dr. N. Scheufele