So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19844
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin 25 jahre alt und

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin 25 jahre alt und hatte vor ca. 6 monaten immer mal wieder Blut auf dem STuhl bzw. auf dem Toilettenpapier.
Das ging dann wieder weg und ist jetzt seit 2 tagen wieder da!
ich fühle mich sonst gesund und habe auch einen regelmäsigen Stuhlgang!
was könnte das sein?
soll ich mich mit mitte zwanzig auch bei nicht familiärer Vorbelastung auf Darmkrebs untersuchen lassen?
Mit den Besten Grüßen
Benjamin Wintergerst
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Herr Wintergerst,

eine solche Blutbeimengung kann vielerlei Ursachen haben, die in den meisten Fällen harmloser Natur sind. So werden hellrote Blutauflagerungen häufig durch Hämorrhoiden, oder kleine Schleimhautrisse (Fissuren) verursacht. Weitere, mögliche Gründe für ein solches Symptom sind entzündliche Darmerkrankungen, oder auch Darmdivertikel, oder -polypen. Auch Darminfekte, zum Beispiel durch Parasiten, können mit Darmblutungen einhergehen. Da in seltenen Fällen auch Darmkrebs dieses Problem verursachen kann, wäre eine Abklärung jedoch in jedem Fall zu empfehlen, wenn es wiederholt auftritt. Sie sollten dazu den Hausarzt aufsuchen, der dann durch körperliche Untersuchung, evtl. auch Darmspiegelung die Diagnose stellen und gezielt behandeln kann.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Vielen Dank für die prompte Antwort!

 

Sie haben mir schon ein wenig über den "ersten" schrecken hinweggeholfen.

 

Mit den Besten sommerlichen Grüßen und auf ein schönes Fussballspiel

Benjamin Wintergerst

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern geschehen, hoffen wir auf den Einzug ins Finale ;-).

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin