So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian Lee.
Christian Lee
Christian Lee, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 375
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (12 Jahre Praxis) & Spezialist für Infektiologie (10 Jahre)
32376790
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Christian Lee ist jetzt online.

Sg rztin/Arzt, kann einer, der dem Alkohol entsagen m chte,

Kundenfrage

Sg Ärztin/Arzt, kann einer, der dem Alkohol entsagen möchte, bedenkenlos alkoholfreies
Bier oder Wein trinken?
Herzlichen Dank und Gruß, E. Prechtl, Tel.NNN-NN-NNNNXXX@XXXXXX.XXX
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Christian Lee hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
Nein, das kann er nicht!

Ob es überhaupt alkoholfreien Wein gibt würde ich bezweifeln, wenn schon wäre es der süsse, meist pasteurisierte Traubensaft. Der hat keinen Alkohol, würde allerdings Alkohol bilden wenn er unter Luftabschluss vergoren wird, sonst geht der Prozess es weiter bis zum Essig.

Das alkoholfreie Bier enthält kleine Mengen an Alkohol die zwar kaum zum eigentlichen Alkoholismus verführen (wahrscheinlich zu wenig um die typischen und erwünschten Alkoholeffekte zu provozieren). Trotzdem steckt hinter dem Wunsch nach einem 'alkoholfreien' Bier möglicherweise doch die Schwierigkeit oder Aufrichtigkeit dem Alkohol wirklich entsagen zu wollen. Jedenfalls weckt das eindeutig etwas Skepsis.

Falls allenfalls eine Antabus-Behandlung (Disulfiram) in Betracht gezogen würde, wäre auch (sehr) alkoholarmes Bier absolut verboten und nicht ungefährlich.

mit freundlichem Gruss, ChristXXXXX XXXXX
=================================================================
falls die Info hilfreich war, danke XXXXX XXXXX für die Honorierung mit "Akzeptieren"

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin