So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Duncan Klein.
Dr. Duncan Klein
Dr. Duncan Klein, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 155
Erfahrung:  Facharzt Kinder- und Jugendmedizin, Neonatologie
33633539
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Duncan Klein ist jetzt online.

mein baby spuckt sehr viel, dass soll ja auch normal sein,

Kundenfrage

mein baby spuckt sehr viel, dass soll ja auch normal sein, aber heute abend hatte er braune spucke, dabei bekommt er nur Milchnahrung, ist das normal, oder sollte ich zum ka gehen. Wir hatten letzte Woche die U3 und da war alles ganz normal. Nur seit letztem We spuckt er auffällig viel. Und dann wollte ich wissen ob ich einen Teelöffel Fencheltee mit in die Milch machen darf zur beruhigung des Magens. Wir haben das jetzt schon eine weile gemacht und haben gestern damit aufgehört, weil wir dachten es könnte evtl. an dem Fenchel liegen mit dem spucken.

ein besorgter Vater.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Duncan Klein hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und vielen Dank für Ihre Frage
Tatsächlich haben sie recht, häufiges Spucken ist bei Babys ganz normal, solange sie weiterhin gut zunehmen besteht keine Gefahr.
Wenn das Gespuckte oder Erbrochene mal eine gelb-bräunliche oder auch grünliche Farbe hat, ist dies nicht tragisch, dies kommt durch die unterschiedlichen Stadien der Milchverdauung bzw. Anteilen von grünem Gallensaft im Erbrochenen.
FAlls jedoch das Erbrochene sehr dunkel ist, oder auch Blut oder schwarze Krümel wie Kaffesatz aufweisen sollte, oder es zu immer wiederkehrendem Erbrechen kommt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen!
Fencheltee kann man gegen Bauchschmerzen und Blähungen sehr gur zur Schoppenmilch dazutun, das Milchpulver kann man sogar anstelle mit abgekochten Wasser ganz mit frisch gebrühtem Fencheltee zubereiten, dies ist ein sehr wirksames Mittel bei Koliken und Blähungen.
Experte:  Dr. Duncan Klein hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo
Ich habe gesehen, dass Sie meine Antwort angeschaut haben, bitte vergessen Sie nicht, eine hilfreiche Antwort mit "Akzeptieren" zu honorieren, ansonsten werden allfällige Anzahlungen von Just Answer einbehalten und wir Ärzte werden nicht honoriert. Vielen Dank!