So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Doc4You.
Doc4You
Doc4You, Dr. med. univ.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 251
Erfahrung:  Neurochirurgie, Wirbelsäulen Chirurgie, Intensivmedizin, Neurologie
38338851
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Doc4You ist jetzt online.

GutenabendIch hatte am 11 07 2009 ein Autounfall auf der

Kundenfrage

Gutenabend
Ich hatte am 11 07 2009 ein Autounfall auf der autobahn,seither habe ich Rückenschmerzen,am 31 05 2010 wurde ei MRI gemacht da wurde leichte Facettengelnksarthrose der unteren Segmente festgestellt da wo die Schmerzen sind,auch am Morgen beim aufstehen vom Bett.In Horgen hat man das gesehen im MRI,aber der Arzt in Uster sagt das kann nicht vom Unfall sein,aber ich hatte vor dem unfall keine Beschwerde?'LG Oliver Busslinger 8344 Bäretswil mei Arzt wolte die MRI Bilder nicht ansehen komisch oder,der von Uster wo ich jetzt bin.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Doc4You hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
Wirbelsäulenschmerzen können durch einen Unfallmechanismus verstärkt oder ausgelöst werden.

der befund vom MRT ist jedoch sicherlich nicht direkt mit dem Unfall in verbindung zu bringen.
Eine facettgelenksathrose ist eine abnutzungserscheinung der wirbelgelenke. diese machen klassischerweise rückenschmerzen, die sich verstärken wenn man sich vorbeugt.

falls noch nicht probiert sollten sie in einer wirbelsäulenambulant diese gelenke infiltrieren lassen. dies solte unter röntgenkontrolle passieren.

das ist ein ambulanter eingriff mit nadeln, betäubungsmitteln und kortison.

einerseits kann es sein das die beschwerden längerfristig besser sind, andererseits ist es ein test, ob die schemerzen von den facettgelenken kommen.

falls die schmerzen mind. eine woche deutlich besser sind kann eine
facettgelenkskoagulation erfolgen...dies ist ein ähnlicher eingriff nur das die nervenversorgung der facettgeleneke (das ist das was weh tut) dauerhaft verödet.


beste grüße
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Aber ich hatte dies brobleme erst seit dem Unfall,komisch?
Experte:  Doc4You hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
wie schon beschrieben können solche beschwerden durch einen Unfall ausgelöst werden. Dies dann als wirkliche Ursache (also versicherungstechnisch) zu belegen ist schwierig.
Jedoch sind Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule nach Trauma durchaus häufiger zu sehen, da es zu einer Muskulären Verpannung kommt... die im weiteren Verlauf durch die Facettgelenksathrose unterhalten wird.

nichts desto trotz würde ich auf alle Fälle die Facettgelenksinfiltration durchführen lassen und wenn der Zustand danach für mind. eine Woche besser ist kann an eine Facettgelenkskoagulation gedacht werden.

Beste Grüße und Gute Besserung

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin