So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Duncan Klein.
Dr. Duncan Klein
Dr. Duncan Klein, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 155
Erfahrung:  Facharzt Kinder- und Jugendmedizin, Neonatologie
33633539
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Duncan Klein ist jetzt online.

Guten Tag, vor 14 Tagen habe ich beim Abtrocknen eines Glases

Kundenfrage

Guten Tag,
vor 14 Tagen habe ich beim Abtrocknen eines Glases eben jenes zerbrochen und mir dadurch recht kleine Splitter(chen) in das erste Fingerglied des rechten Mittelfingers zugezogen. Das erfuhr ich allerdings erst ca.2 Wochen später, nachdem der Finger an dieser Stelle doch recht deutlich angeschwollen ist, wobei dei Wunde selbst allerdings bereits verheilt ist. Mein Hausarzt hat mich erst beim 2. Besuch (nach ca. 14 Tagen) ersnt genommen und dann aber sofort zum Chirurgen geschickt. Dieser jedoch hat mich dann geröngt mit dem o.g. ERgebnis (mind. 2 kleine, aber erkennbar Glassplitter). Nun kommt die eigentliche Frage: Der Chirurg riet mir noch abzuwarten (wie gesagt, es sind schon 14 Tage her; Finger ist immer noch dick).Pro OP: evtl. fängt es an zu eitern; Finger ist dick und schmerzt beim Krümmen, Sehne evtl. angeknackst. Kontra: die Splitter kapseln ab; Narbe ist unschön und schwierig zu operieren. Was raten Sie mir ???
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Duncan Klein hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und vielen Dank für Ihre Frage
Ich habe in meiner chirurgischen Zeit viele solcher Probleme gesehen und hatte selbst nach einen Sturz in eine Glasscheibe über Monate 7 (!) Glassplitter in beiden Händen und kenne dies nur zu gut aus eigener Erfahrung.
Als die Abkapselung der Splitter zu gross wurde, sodass meine Bewegungsfreiheit der Finger und der Hand eingeschränkt wurde, und auch Druck auf die Fremdkörperkapsel zu Schmerzen führte, habe ich mich letztendlich doch zu einer Entfernung entschlossen. Danach verusachten die frischen Narben zuerst tatsächlich die gleichen Probleme, sind aber nach ca. einem Jahr so gut verheilt, dass keinerlei funktionelle Einschränkungen zurückgeblieben sind.
Daher rate ich ihnen, wenn die Splitter an Stellen sitzen, die später die Funktion beeinträchtigen könnten, würde ich sie sobald möglich entfernen lassen, ansonsten kann man gut zuwarten und sehen, ob es später Beschwerden gibt und dann immernoch reagieren.
Viel Erfolg und alles Gute.
Dr. Duncan Klein und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
In meinem Fall sind die Splitter wohl sehr klein und obwohl die betroffene Stelle kurz vor dem mittleren Fingergelenk sitzt, bin ich in der Bewegung nicht eingeschränkt.
Mit hatte nur die deutlich sichtbare Schwellung besorgt, aber lt. Befund gibt es keine Entzündung.
Dann werde ich wohl mal abwarten.
Letzte Nach-Frage vielleicht noch: wann sollte die Schwellng denn abnehmen und darf man mit sowas (nun 18 Tage her) eigentlich Tennis spielen? Probleme habe ich nur noch beim extremen Strecken der Finger.
Experte:  Dr. Duncan Klein hat geantwortet vor 7 Jahren.
Die Schwellung hält unterschiedlich lange an, miest etwas 1-2Wochen, jedoch braucht das Narbengewebe sogar mehrerer Monate bis es vollständig abgeheilt ist, dies ist ein sehr langwieriger Prozess.
Sobald die Wunden vollständig verheilt und nicht entzündet sind, dürfen Sie im Prinzip wieder alles machen! Fingerübungen sollten die Beweglichkeit zusätzlich verbessern.