So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Seit ca 2 Mnaten leide ich unter einer starken nasenschleimbildung,

Kundenfrage

Seit ca 2 Mnaten leide ich unter einer starken nasenschleimbildung, die mich Nachts oft
aufwachen läßt,weil ich plötzlich befürchte zu ersticken. Der HNO-Arzt schreibt es meinen
Blutdrucksenkenden Mitteln zu. Morgens nehme ich 5 mg Bisoprplol und eine halbe
Tablette Ramipril plusPiretanid 5mg,6mg.
Diese Medikamente sorgen nach längerem Ausprobieren anderer Mittel für einen
perfekten Blutdruck.
Ich bitte um Rat und Hilfe.
Marlene Cramer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,
wenn Ihr HNO recht hat, könnte Ihnen das hom. Mittel Nuv- vomica C12 Glob schnell Erleichterung bringen, dies insb. dann, wenn sich durch die Schleimbildung ein "Völlegefühl im Kopf" bemerkbar macht. Hiervon morgens und abends auf nüchternen Magen je 5 Kügelchen im Munde zergehen lassen.
Das Mittel wird bei "Folgen von Unverträglichkeit" (hier Ihre Blutdrucksenker) häufig mit Erfolg eingesetzt. Ein Indiz für die medikamentöse Auslösung des Schleims wäre, wenn dieser erst nach der jetzigen Medikamentation aufgetreten wäre.

Wenn der Schleinfluss hierdurch aufhört, dann nach 2 weiteren Tagen der Einnahme auf Nuv-vomica C30 übergehen und dieses morgens 2-3x 5 Glob pro Woche.

Ich wünsche Ihnen hiermit Erfolg.
-falls nicht nach 1 Woche eine wesentliche Besserung eingetreten ist, hier nochmal eine Anfrage stellen und genaue Angaben über Farbe, Geruch, Konsitenz des Schleims mitteilen und was Ihnen sonst noch an gesundheitlichen Symptomen an Ihnen auffällt.

Alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin