So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Seit ich seit ca. 14 Tagen 3 x t glich 10 Tropfen Nux vomica

Kundenfrage

Seit ich seit ca. 14 Tagen 3 x täglich 10 Tropfen Nux vomica Homaccord einehme, sind meine Durchfälle und mein damit verbundnes Unwohlseit fast verschwunden. Wie lange darf ich das Mittel einnehmenbzw. reduzieren?
MfG R. struwe
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

nehmen Sie das Mittel in der jetzigen Dosierung solange ein, bis keine Symptome mehr vorhanden sind; dann nochmal 3 Tage mit 1x morgens 10 Tr.

(im Prinzip können Sie sich auch mit "Überdosierung" nicht schädigen)

Es freut mich, dass Sie eine positive Erfahrung mit dem Potenzakkord von Nux-vomica gemacht haben!
Weiterhin Gute Besserung und völlige Heilung wünschend
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Vom Arzt verschrieben, nehme ich seit einem Jahr3 x täglich Budenofalk 3 mg und

Loperamid 2 mg. Soll ich diese Mittel weiternehmen?

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Budenofalk ist ein cortisonhaltiges Präparat; dies müsste ggf ausgeschlichen werden in Absprache mit Ihrem Arzt. Ich würde dafür plädieren, denn es ist kein heilendes Medfikament sondern wirkt über die Unterdrückung von Entzündungen. Wenn bei Ihnen vor Einsatz dieses Mittels die Entzündungsparameter nicht erhöht waren, war es keine behutsame Maßnahme.
Loperamid hilft sowieso nur manchmal und bei Ihnen hat es ja wohl gar nichts gebracht, wenn Sie während des Verordungsjahrs immer noch die Durchfälle und Unwohlsein hatten. Das würde ich sofort absetzen.

Nux vomica hat in seinem Arzneimittelbild Durchfälle und Magenunwohlsein; nach meiner Meinung hat es aber bei Ihnen in erster Linie als Mittel gegen "chron. Folgen von Unverträglichkeit" gewirkt, denn ausgerechnet Loperamid kann als Nebenwirkung Ihre beschriebenen Symptome haben.

Falls die Heilung mit Nuc-vom-. stecken bleiben sollte, also nicht zur völligen Beschwerdefreiheit führt, käme als weiteres hom Mittel für Sie Sulfur als "Blockadenbrecher" in Betracht. Dies wird bei chron. Folgen von unterdrückenden Therapiemassnahmen gegeben, um die Selbstheilungskräfte wieder zu aktivieren.

Rat: wechseln Sie zu einem Arzt, der mit und nicht gegen die Natur arbeitet.
Gute Besserung