So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

meine h ndin ist jetzt fast zw lf jahre alt und ist in den

Kundenfrage

meine hündin ist jetzt fast zwölf jahre alt und ist in den letzten 6 monaten ziemlich eingefallen. sie hatte vor drei jahren auch schon einen schlaganfall. jetzt hat sie seit gut vier wochen ein geschwollenes auge so als würde es raus fallen, ich war beim arzt und die gaben ihr isopto-max der augendruck ist ziemlich hoch. das weiß in ihren augen ist geschwollen und legt sich wie ein ring über das auge.heute ist das zweite auge auch so groß, hat sie vielleicht einen tumor im kopf? sie hat schmerzen und kommt nicht mehr richtig hoch! können sie mir helfen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

beim Lesen habe ich mich in Ihren Hund versetzt und als Ärztin weiß ich, welch grausame Schmerzen Augeninnendruckerhöhungen mit sich bringen.
Mein erster Gedanke war: hier würde ich dem Tier zuliebe keinen Tag spekulieren; Nehmen Sie in Liebe Abschied.
Ich weiß auch wieviel Liebe so ein Hund gibt und wieviel Ausgleich er in das Leben trägt. Deshalb rate ich Ihnen zu einem völlig unschädlichen, aber fast immer helfenden Mittel für Sie selbst. Sie werden erleben, dass Sie mehr innere Freiheit erlangen, auch in der Zeit danach. Ignatia D6 Glob. Nehmen Sie -immer wenn Traurigkeit Sie erobern will- hiervon 5 Kügelchen in den Mund und lassen Sie sie dort resorbieren. Die Abstände werden schnell länger und das Unabänderliche gut akzeptiert.

Alles Gute für Sie und Kraft in einer Entscheidung, die Ihnen niemand abnehmen kann.