So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Unser Hund hat gestern nachmittag angefangen mit Brechen bis

Kundenfrage

Unser Hund hat gestern nachmittag angefangen mit Brechen bis nur noch Flüssigkeit kam.
Erliegt nur und schläft, frißt nichts und wenn er etwas trinkt bricht er gleich wieder.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

nachdem sich bisher niemand an die Beantwortung rangetraut hat, wage ich einen Tip für Ihren Hund: Arsenicum album C6 Gob. mehrmals täglich 3 Kügelchen in die Falten der Lefzen geben- bis zur Besserung, dann noch 2Tage 3x3; dies hilf bei gleichen Symptomen bei Menschen prima.
Sie bekommen es o. Rezept i. Apotheken.
Es wir z.B.. auch bei Vergiftungen gegeben, was bei Ihrem Hund möglich wäre.
Ich drücke die Daumen

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Nachdem ich heute morgen noch keine Antwort erhielt (obwohl in der Anzeige stand, dass schnell geantwortet wird) habe ich mir die Kosten für eine Fahrt zum nächsten Tierarzt aufgeladen. Da ich Arbeitslosengeld empfange ist das für mich ein mächtiger finanzieller Einschnitt, aber der Zustand meines Hundes machte mir Angst. Gestern hatte ich den Computer angelassen weil ich auf die "schnelle" Antwort gewartet hatte.

Vergebens! Deshalb habe ich auch eine Mail an Sie geschickt und um Rückerstattung der 15 Euro gebeten. Insgesamt habe ich jetzt 150 Euro ausgegeben. Das hätte nicht sein müssen.

Ihnen danke XXXXX XXXXX trotzdem, weil Sie mir geantwortet haben, aber leider zu spät.

Eine Vergiftung ist es aber nicht.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ingrid Döhner

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Tut mir leid und ich hoffe Ihrem Hund geht´s jetzt wieder besser!