So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20084
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hatte am 12.05. eine Ausschabung nach missed abortion in der

Kundenfrage

Hatte am 12.05. eine Ausschabung nach missed abortion in der 7. SSW. Habe am 18. und 19.06. einen Schwangerschaftstest gemacht der leicht positiv war. Am 25.06. habe ich nochmals einen gemacht, der hätte positiver nicht sein können. Wir hatten ungeschützten Verkehr. Ist es möglich das ich schwanger bin? Habe leichtes ziehen im Unterleib, ist jedoch zum aushalten. Habe "Angst" zum Arzt zu gehen, da ich bedenken habe, sie sagt die Schwangerschaft ist zu früh eingetreten bzw. das wieder etwas nicht in Ordnung ist.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

falsch-positive Schwangerschaftstests sind äusserst selten, daher wird es sich im geschilderten Fall um eine erneute Schwangerschaft handeln. Mittlerweile geht die Lehrmeinung nicht mehr von einer notwendigen Wartezeit nach Fehlgeburt aus, wenn es wieder zur Schwangerschaft kommt, ist der Körper auch bereit dazu. Statistisch gesehen ist auch das Risiko einer wiederholte Fehlgeburt sehr gering, daher denke ich, dass Sie sich nicht zu sorgen brauchen.
Ich wünsche Ihnen für den weiteren Verlauf alles Gute.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin