So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie, Geburtshilfe, Akupunktur,TCM
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zum Thema

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe eine Frage zum Thema Schwangerschaft.

Circa Ende September/Anfang Oktober 2009 hatte ich meine letzte Periode.
Trotz unregelmäßiger Zykluslänge in der Vergangenheit hätte meiner Einschätzung zufolge die nächste Monatsblutung Ende Oktober/ Anfang November 2009 einsetzen müssen.

Meiner Berechnung nach musste die Befruchtung Mitte / Ende Oktober 2009 erfolgt sein. Kann eine Befruchtung -trotz der ausgebliebenen Monatsblutung- auch erst Mitte November 2009 stattgefunden haben?

Der Entbindungstermin ist für den 13./14.07.2010 bestimmt.

Für Ihre Einschätzung bedanke XXXXX XXXXX im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Morgen
Wenn der Geburtstermin stimmt, dann war der Tag der Befruchtung der 21.Oktober
letztes Jahr (Plus minus 3 Tage)
Da der Geburtstermin ja per Ultraschall bestätigt wird, können Sie davon ausgehen, dass die Befruchtung nicht im November stattfand. Ausschlaggebend ist die erste Screeninguntersuchung, die Scheitel-Steiß-Länge (steht in Ihrem Mutterpass) besagt auch das Alter des Kindes.


Alles Gute