So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.

drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Meine Tocher (11 ) wurde nun zweimal in der Schule dadurch

Kundenfrage

Meine Tocher (11 ) wurde nun zweimal in der Schule dadurch auffällig das Sie sich handgreifllich mit Mitschülern auseinander gesetzt hat:
Das 1. Mal hat Sie eine Mitschülerin vor das Schienbein getreten, weil diese sie seit Wochen belagerte + unbedingt Ihre Freundin sein wollte. Freundliches Abweisen + ein Nein akzeptierte das Kind nicht also wurden andere Optionen ausprobiert....es ist nicht in meinem Sinne das sie handgreiflich ist, aber die Reaktion finde ich ganz normal.
Das 2. Mal hat Sie Ihrer Freundin versehentlich im Kabbeln zu doll die Hand verdreht. Ist das ein Grund uns erst zum Schulsoziologen und jetzt zum Phsychologen schicken zu wollen, mit der Begründung das Kind wäre zu agressiv? Es müsste ein Training beim Phsychologen machen um Gefahren Situationen besser unterscheiden zu können...!?!....Danke XXXXX XXXXX Feedback. MFG B. Jostarndt
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Wie war denn die bisherige "Entwicklung" ihrer Tochter ? Gab es in irgendeiner Weise eine Besonderheit in der Entwicklung (frühkindliche Entwicklung bei der Sauberkeit, Essen, Trotzverhalten etc ?). Haben Kindergärtnerinnen oder Lehrer in der Grundschule mal irgendwas in Richtung Impulsivität, Ablenkbarkeit etc angesprochen ?

Es gibt ja verschiedene Gründe, warum ein Kind "überschiessend" reagiert. Natürlich muss man jetzt nicht gleich aus der "Mücke eine Elephanten" machen. Aber sie scheint ja eben auch "über das Ziel zu schiessen", wenn sie emotional unter Druck gerät. Normales Abgrenzen gelingt nicht so gut.
Sie deuten an, dass sie alleinerziehend sind. Ist das für ihre Tochter ein Problem ? Ich frage das deshalb, weil ihr eben möglicherweise doch das situationsangemessene Abgrenzen als Modell fehlt. Wenn sie viel auf sich allein gestellt ist (was ja zwangsläufig durch ihre Berufstätigkeit gegeben ist), wird sie schnell zur Selbstständigkeit gezwungen. Das ist einerseits gut, andererseits werden dann eben so soziale Kompetenzen möglicherweise nicht so trainiert, wie es kindgerecht notwendig wäre.

Ich sehe noch nicht, was ein Soziologe machen könnte. Auch für einen Kinder- und Jugendpsychiater sehe ich noch keine ganz klare Handlungsmöglichkeit oder - zwang. Aber es wäre gut, wenn ihre Tochter soziale Kompetenz lernen könnte. Ob das nun gerade Kickboxen sein muss ? Es geht nicht um Abreagieren !!!! Es geht um Grenzen wahrnehmen und akzeptieren. Das kann bei asiatischen Kampfsportarten gelingen, besser wäre aber doch eher Gruppenaktivitäten und / oder Artistik und besonders auch Improvisationstheater. Sie sollte sich in Vereinen oder Feuerwehr etc engagieren, ggf. auch über spezielle Jugendgruppen mit sozialpädagogischer Förderung.

An ihrer Stelle würde ich ein Gespräch mit den Lehrern suchen. Wenn die Alarm schlagen, sollten sie sich nicht scheuen und Kontakt zum Jugendamt suchen und sich dort beraten lassen. Möglicherweise wären Jugendhilfemaßnahmen für sie eine Hilfe bevor es im Vollbild der Pubertät zu Katastrophen kommt.
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung: Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
drhippokrates und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Louisa ist immer ein sehr soziales Kind gewesen und hatte schon in frühen Jahren umgang mit anderen Kindern, deshlab glaube ich nicht das es daran liegt. Es gab auch keine Trotzsituationen. Sie ist wirklich ein Schatz. Klar hat auch sie Ihre Minuspunkte: beim Zimmeraufräumen und der Konzentration über längere Zeit, aber ich denke das ist nicht gravierend.

Was allerdings sicherlich eine Rolle spielen könnte sind zwei Erlebnisse aus der Grundschule: Louisa ist dort von anderen Kindern extrem bedrängt worden. man hat einen Kreis gebildet und sie immer wieder hin und her gechassed....schließlich wurde sie so geschubst das sie auf dem Rücken landete und keine Luft mehr bekam.

Ein zweites Mal hat man Sie hinter einer schweren Tür eingeklemmt mit mehreren Kindern und Sie wurde erst bei Atemnot wieder rausgelassen.

Raektion der Lehrerin: tu einfach so als wärst Du eine Wand und lass die Angriffe der Kinder einfach an Dir ab abprallen: Was für ein Quatsch! da habe ich Ihr natürlich gesagt: In der Schule gibt es Regeln an die Du Dich halten musst, aber wehre Dich....wenn es nötig ist auch mit schlagenden Argumenten. Ich sehe das Problem das sie noch nicht richtig einschätzen kann, wann es nötig ist.

 

Louisa ist nicht übermäßig auf sich allein gestellt. Wenn ich arbeite hat sich auch die Möglichkeit sich bei meinen Eltern und meinem Bruder zu melden, es sind mindestens 4 Erwachsene da für sie.

 

Alleinerziehend heisst nicht immer gleich Abgrund: wir sind ein super Team und auch finanziell relativ gut abgesichert. Louisa spricht mit mir viel über Ihre Erlebnisse und auch mit meinen Eltern. Ich denke Sie haben recht, das es gut wäre Louisa mehr in Gemeinschaften zu integrieren, wo sie außerhalb der Schule lernt mit Gleichaltrigen umzugehen.

Gruss B. Jostarndt

Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Mit dem alleinerziehend meine ich keine Kritik oder eine negative Sache. Interessant könnte aber tatsächlich die Bedrängungserfahrung sein.

Es könnte sein, dass sie das wie ein Trauma gewirkt hat bzw. alte emotionale "Verletzungen" durch neue Bedrängungssituationen ausgelöst / reaktiviert werden. Da würde drüber reden allein nicht helfen.

Kann sie sich gut in Bildern ausdrücken ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ja, Sie malt gerne und ist sehr musikalisch. Wenn Sie in Bilder ausdrücken verbal meinen: ja auch hier zieht sie gerne Vergleiche, wie sie etwas fühlt oder sieht.

Gruss B.Jostarndt

Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann würde ich folgendes "Spiel" mal ausprobieren : sie soll Gefühle in Obst oder Gemüse ausdrücken und sich bildlich vorstellen.

Die blöde "Nervensäge", die ihr auf den Pelz rückt. Wenn dieses Bedrängungsgefühl ein Obst oder Gemüse wäre, was passt dazu ?

beispielsweise ein Kürbis ?
Welche Farbe hätte er ?
Wäre er roh oder gekocht ?
Bewegt er sich ?
Wäre er hohl oder massiv ?

Möglichst viele Eigenschaften suchen. Dann mal schauen, wieviele Kürbissituationen sie so schon erlebt hat. Sich also beispielsweise ein Kürbisfeld (oder anderes Obst vorstellen).

Darauf soll sie dann mal Augenbewegungen von rechts nach links machen (oder sie tippen sie abwechselnd auf die rechte und linke Schulter). Es kann sein, dass dieses Gefühl "anders" wird (wenn das Bild anders wird).

Mehr zu diesem Grundprinzip unter www.emoflex.de

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/privatpraxis/2010-02-25_154001_JAnswer-A-Bild-2.jpg Avatar von Dr. A. Teubner

    Dr. A. Teubner

    Ärztin

    Zufriedene Kunden:

    1491
    35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1125
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GY/Gynarzt/2012-4-11_15736_Dr.Schröter53.64x64.jpg Avatar von Dr. Schröter

    Dr. Schröter

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    633
    Präventionsmedizin; Urogynäkologie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/JACUSTOMERdkll5w0l/2011-11-30_93212_HoffPraxis2.64x64.jpg Avatar von NetDoktor

    NetDoktor

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    124
    Allgemeinmedizin Reisemedizin Verkehrsmedizin Suchtmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Dr.Scheufele/dr.scheufele_avatar.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    11324
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    8989
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin